All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Vater-Sohn-Duo erreicht beeindruckenden Meilenstein!

Als erst zweites Vater-Sohn-Duo erreichen sowohl Mike Foligno als auch dessen Sohn Nick Foligno die 1000-NHL-Spiele Marke. Vor ihnen gelang dies nur dem Duo Bobby und Brett Hull.

Mike Foligno spielte sein letztes NHL Spiel am 14. April 1994, seine insgesamt 1018. Begegnung. Nach Stationen in Detroit, Buffalo und Toronto beendete er seine Karriere im Trikot der Florida Panthers. Der große Erfolg, der Gewinn des Stanley Cups blieb ihm jedoch verwehrt.

Sein Sohn Nick Foligno kam 1987 in Buffalo zur Welt und debütierte am 3. Oktober 2007 für die Ottawa Senators. 2012 wechselte er zu den Columbus Blue Jackets, die er sechs Jahre lang auch als Captain auf das Eis führte.

Zur Trading Deadline vergangene Saison sicherten sich die Toronto Maple Leafs seine Dienste. Trotzdem scheiterten die Leafs, wieder einmal, sang- und klanglos in Runde eins der Play-Offs.

In der letztjährigen Off-Season entschied sich Foligno für einen Wechsel zu den Boston Bruins, für die er nun auch sein 1000. NHL Spiel absolvierte. Seine Ausbeute bisher: 205 Tore und 292 Assists.

Sein jüngerer Bruder Marcus Foligno spielt aktuell für die Minnesota Wild und hält bei 658 Einsätzen. Er müsste also noch gut vier Saisonen spielen, damit auch er dem „1000er-Club“ beitreten kann. Mit seinen 30 Jahren wäre das durchaus machbar.

www.hockey-news.info, Lisa Gansky from New York, NY, USA, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

bet365
To Top
error: Content is protected !!