All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Mit diesem Kader geht Marco Pewal in die Vorbereitung für die am Sonntag beginnende U20 WM:

Am Sonntag beginnt die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A in Deutschland. Vor diesen Titelkämpfen bestreitet die österreichische U20-Nationalmannschaft noch zwei Vorbereitungsspiele in Telfs.

28 Spieler umfasst der vorläufige Kader der österreichischen U20-Nationalmannschaft von Trainer Marco Pewal. Seit 2. Dezember befindet sich das gesamte Team in Telfs im Trainingslager für die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA, die am Sonntag mit dem Spiel gegen Gastgeber Deutschland (16:30 Uhr) in Füssen beginnt.

In den nächsten zwei Tagen finden in Telfs bei freiem Eintritt noch die letzten zwei Vorbereitungsspiele gegen Italien (5. Dezember, 16:30 Uhr) und Lettland (6. Dezember, 16:30 Uhr) statt. Direkt danach entscheidet sich der Trainerstab für jene 22 Spieler, die Österreich bei den Titelkämpfen zum Klassenerhalt verhelfen sollen.

DER VORLÄUFIGE U20-KADER

Pewal geht in seine erste IIHF U20 Weltmeisterschaft als Head Coach, nachdem der 40-Jährige im Vorjahr als Assistent von Alexander Mellitzer den Klassenerhalt mit einem 5:2-Sieg im letzten Spiel gegen Ungarn bejubeln konnte.

Marco, wie waren die ersten Trainingstage in Telfs?
Pewal: Wir hatten bisher sehr gute Trainingseinheiten mit einem hohen Tempo. Vorerst stehen taktische Dinge im Vordergrund, die wir vor allem für die Weltmeisterschaft brauchen werden. Intensität, Einstellung und Stimmung von allen Beteiligten haben bisher gepasst.

Wie wichtig sind die beiden Vorbereitungsspiele in den nächsten zwei Tagen?
Pewal: Wir wollen die trainierten Inhalte in diesen zwei Spielen in der Praxis sehen. Die beiden Gegner sind körperlich sicher sehr stark. Gegen Lettland haben wir vor einem Monat bereits gespielt. Von den Letten wissen wir, wie sie spielen. Aus meiner Sicht sind sie auch einer der Favoriten bei der Weltmeisterschaft.

Wann wirst du deinen endgültigen Kader auswählen?
Pewal: Fünf Spieler werden wir heimschicken. Diese Entscheidung treffen wir direkt nach dem Spiel gegen Lettland, denn am Freitag geht es nach dem Frühstück sofort nach Füssen. Für unsere Entscheidung beziehen wir die Körpersprache, die Einstellung sowie die Rolle, die jeder einzelne Spieler am Feld einnimmt, heran.

TERMINE U20-NATIONALTEAM 2018/19

02. – 07.12.2018: WM Vorbereitung in Telfs

05.12.2018, 16:30 Uhr: Österreich – Italien
06.12.2018, 16:30 Uhr: Österreich – Lettland

08. – 16.12.2018: IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA in Füssen/Deutschland
Teilnehmer: Weißrussland, Lettland, Deutschland, Frankreich, Österreich, Norwegen

09.12.2018, 16:30 Uhr: Österreich – Deutschland
11.12.2018, 19:00 Uhr: Lettland – Österreich
12.12.2018, 20:00 Uhr: Weißrussland – Österreich
14.12.2018, 16:30 Uhr: Frankreich – Österreich
15.12.2018, 13:00 Uhr: Österreich – Norwegen

www.eishockey.at

To Top
error: Content is protected !!