All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Noch fünf Ausfälle – Bader muss erneut nachnominieren!

An den letzten zwei Spieltagen vor dem ersten Zusammenzug der österreichischen Nationalmannschaft fielen noch fünf Spieler aufgrund von Verletzung oder Erkrankung aus. Montagnachmittag erfolgt bereits die Anreise zu den Länderspielen nach Oslo.

Teamchef Roger Bader und Assistant Coach Markus Peintner blickten am Sonntag in Linz den Akteuren beim letzten Ligaspiel vor der ersten Trainingswoche der österreichischen Nationalmannschaft auf die Beine.

Nach der Begegnung zwischen dem EHC Linz und dem EC Salzburg lief das Telefon allerdings heiß, nachdem fünf Spieler verletzt oder erkrankt absagen mussten.

Thomas Vallant, Stefan Gaffal, Lukas Haudum, Patrick Obrist und Nico Brunner stehen der rot-weiß-roten Auswahl nicht zur Verfügung. An ihrer Stelle rückten am Montag zum Treffpunkt in Salzburg Lucas Birnbaum, Alexander Cijan, Lukas Kainz, Kevin Macierzynski und Daniel Obersteiner ein.

Die Anreise nach Oslo erfolgt über München, am Dienstag und Mittwoch stehen in der Lorenskog Ishall insgesamt vier Trainingseinheiten auf dem Programm.

Gegen Norwegen (am 7. November ab 18:50 Uhr LIVE auf ORF Sport+) und Dänemark (8. November) werden daher neue Kandidaten die Chance erhalten, sich für die Nationalmannschaft zu empfehlen. „Es sind schon überdurchschnittlich viele Ausfälle. Aber dies ermöglicht es anderen Spielern, die Chance zu ergreifen und zu zeigen, dass sie ein Teil der Mannschaft sein können. Gegen Norwegen und Dänemark haben wir in den letzten Jahren viele Spiele gemacht. Wir wollen uns an diesen A-Nationen orientieren“, erklärt der Teamchef.

Bereits im Vorfeld haben mit drei Defender absagen und Headcoach Bader drei neue Verteidiger nachnominieren (wir berichteten).

www.eishockey.at, Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!