International

ÖEHV: Österreichs Damen verlieren erstes Testspiel gegen die Niederlande!

Österreichs Dameneishockey Nationalteam startete den Countdown für die Heim-WM in Klagenfurt mit dem ersten von zwei Testspielen gegen die Niederlande. Am Freitag gab’s in Zell am See für die ÖEHV-Auswahl eine 1:3-Niederlage gegen Oranje, die auch bei der WM im April zu Gast in Kärnten sein werden. Am Samstagnachmittag folgt die zweite Partie für das Team von Head Coach Alexander Bröms. Das zweite Spiel am Samstag ist ab 14:00 Uhr live auf LIVE.eishockey.at zu sehen.

Bei den Damen begann das Duell mit den Niederlanden gleich mit einem Paukenschlag. In der 1. Spielminute sorgte Tamina Schall für die frühe Führung der Österreicherinnen, die diese auch in die erste Pause mitnahmen. 
 
Mitte des zweiten Drittels fiel schließlich der Ausgleichstreffer für die Gäste, die auch bei der im April in Klagenfurt stattfindenden WM Division IA ein Gegner Österreichs sein werden. In der 47. Minute ging Holland mit 2:1 in Führung. Head Coach Alexander Bröms riskierte am Ende, nahm Torfrau Selma Luggin raus. Statt des Ausgleichs kassierte man in der 60. Minute das 1:3 ins leere Tor.
 
Tamina Schall, Best Player: „Wir haben gesagt, wir starten stark ins Spiel, wir wollen von Anfang an den Speed hoch halten, erste beim Puck sein. Leider konnten wir das nicht über 60 Minuten umsetzen. Natürlich sind wir jetzt erstmal ein bisschen down, aber jetzt schlafen wir eine Nacht drüber und holen uns morgen den Sieg.“
 
Head Coach Alexander Bröms: „Es ist ein bisschen frustrierend. Wir hatten einen guten Start, sind mit viel Energie ins Spiel gegangen. Danach haben wir es den Niederlanden etwas zu einfach gemacht und taten uns schwer wieder zurückzukommen. Die Niederlande mit ihrem physisch starken eher zerstörenden Spiel, war schwer zu spielen. Es ist wichtig, dass wir unseren Fokus und unser Spiel finden in Hinblick auf unsere Heim-WM.“
 

TESTSPIELE
Österreich vs. Niederlande 1:3 (1:0,0:1,0:2)
Fr., 09. Februar 2024, 19:30 Uhr, Zell am See
Torschützin Österreich: Tamina Schall (1.)
Torschützinnen Niederlande: Bieke Van Nes (29.), Jet Milders (47.), Bobbi Strople (60./EN)

Weiteres Spiel:
Österreich vs. Niederlande
Sa., 10. Februar 2024, 14:00 Uhr, Zell am See

www.eishockey.at, Bild: Wolfgang Handler/www.facebook.com/derhandler.at

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!