All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Teamchef Roger Bader: „Unser Team ist gut – es wird eine tolle WM“!

Am kommenden Samstag startet die ÖEHV-Auswahl in die Weltmeisterschaft in Tampere. Teamchef Roger Bader zeigt sich vor dem Turnier durchaus optimistisch.

Gegenüber der „Kronen Zeitung“ sprach der 57-jährige Schweizer darüber, wie man das Turnier anlegen will. Am letzten Tag geht es gegen Großbritannien, hier wird sich vieles hinsichtlich Abstieg entscheiden. „Gegen die Top-4-Nationen ist normalerweise nichts zu holen“, so Bader und merkte an, dass man gegen Norwegen und Lettland perfekten Leistungen braucht, um in diesen Spielen etwas mitzunehmen.

Bader zeigte sich von Tampere sehr angetan: „Uns erwartet eine Top-Arena. Tampere zählt rund 240.000 Einwohner, ist eine Eishockey-Stadt. Es wird eine tolle WM, mit vielen Fans“. Man blickt positiv auf die Mission Klassenerhalt. In den vergangenen Camps hat das Team in den Bereichen Tempo, Zweikampfstärke und Intensität zugelegt. Man ist überzeugt, ein passendes Spielkonzept gefunden zu haben, um die Klasse zu halten.

Neben dem kurzfristigen Ziel „Klassenerhalt“ schielt man mittelfristig auf eine Verbesserung im IIHF-Ranking – derzeit rangiert Österreich auf Rang 17. Hier braucht es laut Bader eine gewisse Breite an Spielern, um auch Ausfälle kompensieren zu können. Der Schweizer verwies auch darauf, dass es praktisch keinen im Ausland tätigen Verteidiger gibt, fügte aber an: „Unser WM-Team ist gut“.

Keine Gedanken verschwendet man an den Abstieg im Jahr 2019, auch weil es im Vergleich zum damaligen Turnier 13 (!) WM-Neulinge gibt. Das ÖEHV-Team blickt nach vorne und duelliert sich im ersten Gruppenspiel mit Schweden.

hockey-news.info , Bild: fodo.at

To Top
error: Content is protected !!