All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: U18 ist nach 7:0 Kantersieg über Italien voll auf Kurs!

Die österreichische U18-Nationalmannschaft ist nach zwei Spielen bei der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe B auf einem guten Kurs. Am Montag holten die Österreicher mit einem 7:0-Sieg gegen Italien den zweiten vollen Erfolg.

Die Erholungsphase nach dem 3:1-Auftaktsieg gegen Gastgeber Ungarn war für die österreichische U18-Nationalmannschaft nur kurz. Dennoch waren die Burschen von Trainer Christian Dolezal auch am Tag danach in Szekesfehervar auf ihr vorgegebenes Ziel fokussiert.

Bereits nach wenigen Spielsekunden zappelte die Scheibe im ersten österreichischen Überzahlspiel im Tor der Italiener. Kilian Zündel verhalf den Österreichern zu einem guten Start in diese Partie. Jacob Pfeffer noch im ersten Drittel für einen beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprung.

Auch in den zweiten Abschnitt starteten die Österreicher mit einem schnellen Tor, Philipp Wimmer stellte auf 3:0. Ein Powerplay-Treffer von Fabian Hochegger und ein Tor von Niklas Ofner ließen am Ausgang des Spiels keine Zweifel mehr. In der letzten Spielminute sorgten Julian Pauschenwein und Alexander Moser noch für einen höheren Erfolg und den 7:0-Endstand.

Österreich geht somit als Tabellenführer in den ersten freien Tag bei dieser Weltmeisterschaft. Am Mittwoch wartet das bislang ebenfalls mit zwei Siegen gestartete Japan auf die ÖEHV-Auswahl, die sich in Sachen Aufstieg in die Division IA auf einem guten Weg befindet. „Wir haben einen verdienten zweiten Sieg geholt. Das Ergebnis ist vielleicht höher, als es der Spielverlauf vermuten lässt. Wir waren voll konzentriert und haben unser Spiel durchgezogen, das war besonders wichtig“, sagte Trainer Dolezal.

Dass in der WM-Vorbereitung Japan bereits ein Gegner gewesen ist, spielt in zwei Tagen keine Rolle mehr. Vor zehn Tagen gewannen die Österreicher in St. Pölten das Testspiel mit 3:2 nach Penaltyschießen. „Wir schauen sowieso nur auf uns und unser Spiel. Wir werden uns am Dienstag von den ersten beiden Spielen erholen und unsere Konzentration ganz auf Japan legen. Wir haben zwar schon zwei Siege, es liegen aber noch drei weitere enge Partien vor uns“, weiß Dolezal.

2019 IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB

14.04.2019, 12:30 Uhr: Italien – Japan 2:3 (0:0,0:2,2:1)
14.04.2019, 16:00 Uhr: Großbritannien – Slowenien 2:3 (0:1,1:0,1:2)
14.04.2019, 19:30 Uhr: Ungarn – Österreich 1:3 (0:1,0:1,1:1)
Tore: Falus (50.) bzw. Lindner (8./PP), Harnisch (34.), Nickl (49./PP)
Strafminuten: 32 bzw. 12

15.04.2019, 12:30 Uhr: Japan – Großbritannien 5:3 (2:0,2:1,1:2)
15.04.2019, 16:00 Uhr: Österreich – Italien 7:0 (2:0,3:0,2:0)
Tore: Zündel (1./PP), Pfeffer (12.), Wimmer (22.), Hochegger (26./PP2), Ofner (40.), Pauschenwein (60.), Moser (60.)
Strafminuten: je 22
15.04.2019, 19:30 Uhr: Slowenien – Ungarn

17.04.2019, 12:30 Uhr: Slowenien – Italien
17.04.2019, 16:00 Uhr: Österreich – Japan
17.04.2019, 19:30 Uhr: Großbritannien – Ungarn

19.04.2019, 12:30 Uhr: Österreich – Großbritannien
19.04.2019, 16:00 Uhr: Ungarn – Italien
19.04.2019, 19:30 Uhr: Japan – Slowenien

20.04.2019, 12:30 Uhr: Italien – Großbritannien
20.04.2019, 16:00 Uhr: Slowenien – Österreich
20.04.2019, 19:30 Uhr: Japan – Ungarn

www.eishockey.at

To Top
error: Content is protected !!