ÖEL

ÖEL: Ehemaliger VSV-Meistercrack wechselt in die ÖEL!

Nachdem sich die Cracks des SC Hohenems bereits seit Wochen im schweißtreibenden Sommertraining befinden, nimmt auch der Kader für die neue Saison in der Ö-Eishockey Liga immer weiter Formen an.

Dazu bekommt die HSC-Verteidigung mit dem 35-jährigen gebürtigen Slowenen und Eishockey-Österreicher David Slivnik eine hochkarätige Verstärkung. Zu den größten Erfolgen des Verteidigers zählt der Meistertitel in der EBEL mit Villach, der slowenische Meistertitel mit Jesenice sowie die beiden Titel (INL Meister und österreichischer Meister der AHL) mit dem EHC Lustenau. Slivnik spielte in der vergangenen Saison noch für die Sticker in der AHL und ist dabei stets als solider und aufopfernd kämpfender Verteidiger, der immer das Beste für seine Mannschaft gibt, bekannt.

Die Defensive der Steinböcke zählte in der vergangenen Saison zur Besten der Liga und so freut sich HSC-Coach Bernd Schmidle neben der Neuverpflichtung von David Slivnik auch weiterhin auf die Dienste von Stefan Spannring, Jürgen Fussenegger und Matthias Fussenegger zählen zu können. Die drei Routiniers bringen mit ihrer Erfahrung die nötige Ruhe in die Emser Defensive und sind auch im Spiel nach vorne sehr wertvoll.

Das Emser-Team wird nun auch wieder aufs Eis zurück kehren und sich auf die neue Saison in der ÖEL vorbereiten. Dazu konnte auch ein Testspiel schon fixiert werden – am 7. Oktober kommt es in Hohenems zum Ländle-Duell mit Liganeuling VEU Feldkirch.

www.sc-hohenems.at, Photo: GEPA pictures/ Oskar Hoeher

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!