All for Joomla All for Webmasters
International

Olympia2018: US-Girls stoßen Kanada vom Thron

Die 16 Jahre andauernde Regentschaft der kanadischen Eishockeydamen hat am frühen Morgen ein Ende gefunden. Im fast schon vorprogrammierten Finale zwischen den ewigen Rivalen Kanada und den USA setzten sich die US-Girls im Penaltyschießen durch.

Über die gesamte Partie betrachtet hatten die USA mehr Spielanteile, bessere Torchancenn, konnten daraus aber zu wenig Kapital schlagen. 26 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels gingen die „stars and stripes“ durch einen Powerplay-Treffer von Superstar Hilary Knight, die auch beim NHL All-Star Game zu Gast war, in Front. Die Kanadierinnen gingen im zweiten Abschnitt durch Tore von Haley Irwin und Golden-Girl Marie-Philip Poulin in Führung. Poulin sorgte bei den letzten beiden Titelkämpfen für die Gamewinner in den jeweiligen Finalspielen. Die US-Amerikanerinnen drückten in weiterer Folge aufs Gas und kamen sechs Minuten vor dem Ende zum verdienten 2:2 Ausgleich. Monique Lamoureux, eine zwei Schwestern des Vienna Capitals Torhüter JP, sorgte für eine Verlängerung, in welcher die USA eine Vielzahl an guten Chancen liegen ließ. Die endgültige Entscheidung sollte in einem nervenaufreibenden Penaltyschießen fallen. Kanada verwandelte zwei von fünf Versuchen, Jocelyne Lamoureux-Davidson, Schwester von Monique, konnte mit einem Treffer für die Goldmedaille sorgen. Die 28-jährige Stürmerin traf und sorgte für das zweite Olympia-Gold des US-amerikanischen Damen-Eishockeys.

Olympische Winterspiele 2018 – Pyeongchang / Damen Finale
Kanada : USA – 2:3 n.P. (0:1|2:0|0:1|0:0|2:3)
Tore:
0:1 Knight (20./PP)
1:1 Irwin (23.)
2:1 Poulin (27.)
2:2 Lamoureux (54.)
2:3 Lamoureux-Davidson (80./PS-SO)

www.hockey-news.info , www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!