All for Joomla All for Webmasters
EHC Black Wings Linz

Paukenschlag: Black Wings Linz feuern Corona-Erkrankten Christian Perthaler!

Die „Causa Linz“ ist um ein Kapitel reicher: Wie die „Oberösterreichischen Nachrichten“ berichten, haben die Black Wings Linz Manager Christian Perthaler gekündigt.

Seit 2001 ist Manager Perthaler in verschiedenen Funktionen bei den Black Wings Linz tätig und maßgeblich am Aufstieg des Vereins beteiligt gewesen.  Zuerst als Spieler, dann im Management. Nun ist diese Ära zu Ende, denn laut „OÖN“ hat er per Postweg die Kündigung erhalten. Sein unbefristetes Dienstverhältnis endet somit per 31.Juli. Der Vereins-Mailaccount sei bereits geschlossen worden.

Damit ist der Höhepunkt des Zwists zwischen Präsident Freunschlag und Manager Perthaler (wir berichteten ausführlich) erreicht, der im Ende der Ära der zuletzt als Sportdirektor erfolgreich tätig gewesenen Vereinsikone endet.

Dieser Disput fand den Anfang vom Ende in einer Vorstandssitzung, in welcher Freunschlag seinen gesamten Vorstand überstimmte, welcher Perthaler weiterhin mit der voll umfassenden sportlichen Macht ausstatten wollte. Freunschlag wollte ihn zum Sponsorenbetreuer degradieren und aus den sportlichen Agenden entbinden. Was folgte war eine Schlammschlacht, die wohl noch nicht ihr letztes Kapitel gefunden hat.

Perthaler selbst wurde vor Kurzem positiv auf das Corona-Virus getestet und befindet sich in Quarantäne. Laut „OÖN“ sei er aber bereits am Wege der Besserung.

Eine offizielle Stellungnahme der Black Wings Linz gibt es dazu noch nicht. Sollte dies jedoch bestätigt werden darf man gespannt sein wie die Vizepräsidenten und Sponsoren reagieren, die ja bereits öffentlich kundgaben, hinter Perthaler zu stehen.

Pic: foto-dostal.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!