AlpsHL

Respekt: Die Adler Kitzbühel setzen auf ein österreichisches Torhüter-Duo!

Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel geht mit einem neuen Torhüter-Gespann in die neue Saison. Somit hüten 2023/2024 Luca Egger und Thomas Schubert das Gehäuse der Tiroler.

Luca Egger und Thomas Schubert heißen die beiden neuen Torhüter der Adler Kitzbühel. Während Thomas Schubert schon in der vergangenen Saison eine Partie im Adlerhorst ablieferte und für viele noch ein Begriff sein dürfte, wechselt Luca Egger von den Red Bull Hockey Juniors in die Gamsstadt. Der 22-Jährige sammelte in den vergangenen vier Spielzeiten bereits in der Alps Hockey League für Salzburg, Linz und Zell am See Eiszeit und pocht nun darauf, in Kitzbühel den nächsten Schritt zu gehen. Die Verantwortlichen der Adler setzen somit einmal mehr auf eine rot-weiß-rote Besetzung auf der Linie und fördern weiterhin mit Überzeugung junge, heimische Goalies. Zugleich bedankt sich der KEC bei Paul Mocher und Lukas Moser für die Zusammenarbeit und wünscht für die zukünftige Karriere alles Gute.

Luca Egger: „Ich freue mich sehr, dass ich in Kitzbühel die Chance bekomme, mich weiterzuentwickeln. Ich werde versuchen, mir möglichst viele Einsätze zu erspielen und mich mit guten Leistungen zu präsentieren. Natürlich möchte ich mit der Mannschaft erfolgreich sein und so weit wie möglich kommen. Gut ist auch, dass ich bereits einige Teamkollegen bereits kenne.“

Thomas Schubert: „Schon als ich letzte Saison bei meinen beiden Einsätzen in Kitzbühel war, war ich von der Organisation überzeugt. Kitzbühel hat den Anspruch, in der Tabelle noch weiter oben zu stehen und die Spieler und Trainer pflegen ein sehr gutes Verhältnis. Ich freue mich, mein Können bei den Adlern zu beweisen. „

Volker Zeh, Präsident KEC: „Wir sind sehr froh, dass wir Luca und Thomas für uns gewinnen konnten. Beide konnten in den letzten Jahren sportlich überzeugen und bringen zusätzlich einen perfekten Charakter mit, der uns auf dem Eis und in der Kabine auszeichnet. Das ist uns hier in Kitzbühel sehr wichtig. Außerdem wollten wir eine österreichische Besetzung im Tor, die wir mit den beiden nicht besser hätten bekommen können. „

Marco Pewal, Headcoach KEC: „Es freut mich, dass wir mit dem neuen Torhüter-Duo unserer Linie treu geblieben sind und zwei starke junge Goalies verpflichten konnten. Neben dem Sportlichen haben mich in den Gesprächen speziell deren Einstellungen zum Sport und zum Wettkampf überzeugt. Charakter und Einstellung sind im Eishockey die wichtigsten Dinge. Beide werden faire Chancen erhalten, sich für Starteinsätze zu empfehlen. „

www.dieadler.at, Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!