International

Video: ÖEHV-Teamchef Bader über die WM-Teilnahme von Marco Rossi

Mit fünf neuen Spielern ist Teamchef Roger Bader aktuell in der zweiten WM-Vorbereitungswoche. Noch nicht mit dabei ist Marco Rossi, doch das soll sich bis zum letzten Teamcamp ändern.

Heute Nacht verlor Rossi mit seinen Minnesota Wild gegen die Colorado Avalanche mit 2:5 und verpasste damit die letzte Chance in die NHL-Playoffs einzuziehen. Damit sollte einer WM-Teilnahme nichts im Wege stehen.

Das sieht grundsätzlich auch Teamchef Roger Bader so, der immer wieder mit Rossi in Kontakt stand und mit ihm über die nun eingetretene Situation gesprochen hat. Bader geht nun davon aus, dass Rossi zum WM-Team stößt, sofern der Verein ihn freigibt und Rossi fit ist. Wenn alles klappt, rechnet der Teamchef zum letzten Camp in Wien mit dem NHL-Legionär.

Anders sieht es mit den anderen Nordamerika-Legionären aus. Sowohl Thimo Nickl in der ECHL, als auch David Reinbacher und Marco Kasper in der AHL sind im Playoffrennen mit dabei, womit eine WM-Teilnahme ungewiss ist.

Video: ÖEHV, Bild: OeEHV-Agentur-DIENER-Eva-Manhart

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!