All for Joomla All for Webmasters
International

WM: Italien reist coronabedingt stark dezimiert zur WM!

Heute reist das italienische Nationalteam zur A-WM nach Riga. Jedoch mit einem stark dezimierten Kader. Sogar Headcoach Greg Ireland muss vorerst zuhause bleiben!

In Verona steigt das italienische Nationalteam heute in den Charterflieger in Richtung Lettland, in fünf Tagen startet man gegen Deutschland in die WM.

Doch die Vorzeichen stehen alles andere als optimal, drei Testspiele mussten abgesagt werden, darunter die beiden Testspiele gegen Österreich.

Grund dafür sind etliche positive PVR-Test im Tema, zuletzt traf es die beiden Torhüter Jake Smith und Andreas Bernard, sowie Matthias Mantinger, Michele Marchetti, Thomas Larkin, Enrico Migloranzi, Alex Trivellato, Tommaso Traversa und Markus Gander.

Laut „Sportnews.bz“ könnten Smith, Larkin, Miglioranzi, Trivellato und Gander nach dem sie genesen sind, nachreisen. Sie stehen auf der 28 Spieler umfassende Kaderliste die man einreichte.

Ebenso wird Headcoach Greg Ireland aus demselben Grund nachreisen wie sein Assistent Riku-Petteri Lehtonen. Giorgio De Bettin, Fabio Armani und Torwarttrainer Peter Andersson übernehmen vorerst das Coaching.

Verbandsboss Andrea Gios weiß dass man mit diesem Rumpfteam, das schon im Vorfeld auf Leistungsträger wie Diego Kostner, Marco Insam, Ivan Tauferer oder Joachim Ramoser verzichten musste, nur positiv überraschen kann.

Aufgeben kam für die Azzuri aber nicht in Frage, das sei man der IIHF und dem Sport schuldig. Einige junge Spieler werden nun unverhofft zu WM-Erfahrungen kommen.

Pic: Ailura, CC BY-SA 3.0 AT, CC BY-SA 3.0 at

To Top
error: Content is protected !!