All for Joomla All for Webmasters
International

WM: Kanada für Deutschland eine Nummer zu groß

Die Deutschland setzte es bei der diesjährigen Weltmeisterschaft die erste Niederlage. Gegen Kanada fasste man ein bitteres 1:8 aus. Mark Stone bejubelte einen Hattrick.

Die Ahornblätter lieferten über die gesamten 60 Minuten eine sehr konzentrierte Leistung ab. Bereits in der dritten Minute stellte ein Powerplay-Treffer von Thomas Chabot die Weichen für einen deutlichen kanadischen Sieg. Mark Stone erhöhte noch vor der Pause auf 2:0.

Der Stürmer der Vegas Golden Knights legte nach einer knappen halben Stunde, mit einem weiteren PP-Treffer nach. Deutschland nützte seinen einzigen Torschuss im zweiten Drittel, als Yasin Ehliz in der 39.Minute auf 1:3 verkürzte, doch Kanada antwortete postwendend und stelle nur 48 Sekunden später auf 4:1 – Mark Stone komplettierte seinen Hattrick.

Ein Doppelschlag von Detroit Red Wings Stürmer Anthony Mantha und der erste Turniertreffer von Sam Reinhart schraubte die kanadische Führung auf 7:1. Ein Shorthander von Anthony Cirelli fixierte den 8:1 Endstand.

Für Deutschland war es nach vier Erfolgen die erste Niederlage, die Viertelfinal-Teilnahme ist aber dennoch in trockenen Tüchern. Für Kanada geht es am Montag gegen Dänemark, während sich Deutschland morgen mit den USA duelliert.

IIHF Weltmeisterschaft 2019
Kanada : Deutschland – 8:1 (2:0|2:1|4:0)
Tore:
1:0 Chabot (3./PP)
2:0 Stone (17.)
3:0 Stone (27./PP)
3:1 Ehliz (39./PP)
4:1 Stone (39.)
5:1 Mantha (44.)
6:1 Mantha (45.)
7:1 Reinhart (46.)
8:1 Cirelli (54./SH)

www.hockey-news.info , Bild: www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!