All for Joomla All for Webmasters
International

WM2018: Die Schweiz steht nach Sieg über Finnland im Halbfinale!

Drei Tore binnen vier Minuten im mittleren Abschnitt sorgten für die Wende im WM-Viertelfinale zwischen Finnland und der Schweiz

Den Start ins Viertelfinale in Herning gegen Favorit Finnland verlief für die Schweizer nicht nach Wunsch. Schon in der 7.Minute rächte sich eine Unachtsamkeit der Eisgenossen, indem man den aufrückenden Markus Nutivaara aus den Augen verlor, welcher sofort angespielt wurde und den Schweizer Goalie Leonardo Genoni, der heute wieder das Tor hütete,  aus kürzester  Distanz.

Im 2. Drittel fanden die Schweizer besser ins Spiel und erzielten den 1:1 Ausgleich. Dabei zeigte Minnesota-Spieler Niederreiter seine grossartige Klasse, indem er sich durch das Drittel der Finnen tankte und NHL-Kollege Fiala mit einem Zuspiel bediente. Doch dieser scheiterte jedoch am finnischen Goalie Harri Säteri, beim zweiten Nachsetzen drückte Enzo Corvi den Puck dennoch über die Linie. Der Ausgleich schien die Schweizer-Nati zu beflügeln und die Finnen zu schocken. Lausanne-Stürmer Joël Vermin erkämpfte sich den Puck an der Bande, zog fast unbedrängt vor das gegnerische Tor und traf zur ersten Schweizer Führung. Die Finnen schienen nun die Orientierung verloren zu haben und kaum hatten sie realisiert, dass sie nun im Hintertreffen lagen, traf Gregory Hofmann auf Zuspiel von Simon Moser zum 3:1 und die Schweizer standen einer Sensation nahe.

Im Schlussdrittel drückten die Finnen immer stärker und es kam zu einigen heiklen Szenen vor Genoni, der ein paarmal das Glück beanspruchte. Doch die Schweizer verteidigten vehement und kamen zu Konter. Die beste Möglichkeit die Führung auszubauen vergab Timo Meier. Bei einer 4-Minuten-Strafe gegen die Schweiz, konnte Mikko Rantanen auf 2:3 verkürzen und hielt die Spannung hoch. Doch die Eisgenossen hielten den Sturmläufen der Finnen stand und gaben den Sieg nicht mehr aus der Hand. Somit stehen sie seit 2013 und der Silbermedaille von Stockholm wieder im Halbfinal, wo sie am Samstag in Kopenhagen gegen Canada antreten müssen.

IIHF Weltmeisterschaft 2018 – Viertelfinale

Finnland – Schweiz 2:3 (1:0, 0:3, 1:0)
Tore:
8. Nutivaara (Koivisto, Rantanen) 1:0.
30. Corvi (Fiala, Niederreiter) 1:1.
33. (32:32) Vermin (Meier) 1:2.
34. (33:08) Hofmann (Moser, Fora) 1:3.
49. Rantanen (Savinainen, Aho/Ausschluss Fora) 2:3.

www.hockey-news.info , www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!