All for Joomla All for Webmasters
International

WM21: Deutschland gewinnt auch gegen Norwegen

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft konnte nach dem gestrigen 9:4 Erfolg über Italien einen 5:1 Sieg über Norwegen nachlegen. „Schwarz-Rot-Gold“ lieferte erneut einen starken Mittelabschnitt ab.

Zwar hatten beiden Teams fast gleich viele Schüsse auf das gegnerische Gehäuse, Deutschland präsentierte sich aber bedeutend effektiver. Norwegens Goalie Henrik Haukeland musste bei 26 Torschüsse fünf Mal hinter sich greifen. Erneut war die deutsche Mannschaft im zweitel Drittel äußerst präsent und erzielte drei Treffer. So wie gegen Italien war es wieder die zweite Sturmreihe um Marcel Noebels, die aufzeigte. Auch Detroit Red Wings Prospect und der zum „Rookie of the Year“ der SHL gewählte Moritz Seider sammelte seinen vierten Scorerpunkt in seinem insgesamt siebenten WM-Spiel – bereits 2018/19 war Seider im Aufgebot Deutschlands.

Nach zwei vollen Erfolgen liegt Deutschland mit der vollen Punktzahl und einem Torverhältnis am Platz an der Sonne. Am Montag duelliert man sich mit Rekordmeister Kanada, die sich morgen mit ihrem Erzrivalen aus den USA matchen.

IIHF Weltmeisterschaft – Gruppe B
Norwegen : Deutschland – 1:5 (0:1|1:3|0:1)
Tore:
0:1 Plachta (20.), 0:2 Gawanke (4./PP), 0:3 Pföderl (27.), 0:4 Reichel (31.), 1:4 Lilleberg (37.), 1:5 Bergmann (45.)

www.hockey-news.info , Bild: Mathias Renner/City-Press GmbH

To Top
error: Content is protected !!