All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Jesenice revanchiert sich an Zell am See!

Der HDD SIJ Acroni Jesenice hat am EK Die Zeller Eisbären Revanche genommen und mit dem 3:2-Heimsieg den Vorsprung in der Tabelle auf acht Punkte gegenüber dem Zweiten Asiago ausgebaut. Der HC Gerdeina valgardena.it hat mit dem siebenten Sieg in Folge seinen Erfolgslauf prolongiert und stieß erstmals in die Top-6 vor, während die Rittner Buam nach einem Shutout-Sieg auf den dritten Rang vorrückten. S.G. Cortina Hafro und SHC Fassa Falcons haben jeweils ihren Niederlagenserien ein Ende gesetzt und die Red Bull Hockey Juniors stoppten den Aufwärtstrend von Liga-Newcomer HC Meran/o Pircher.

Der HDD SIJ Acroni Jesenice hat sich am EK Die Zeller Eisbären für die Niederlage im ersten Saisonduell revanchiert – und am Donnerstag das Heimspiel mit 3:2 für sich entschieden. Für den slowenischen Tabellenführer war es der sechste Liga-Sieg in Serie, acht Punkte beträgt der Vorsprung auf den Zweiten Asiago. Zweimal gingen die „Eisbären“ in der Arena Podmežakla in Führung, Erik Svetina und Jesperi Viikila glichen jeweils aus. Gegen Ende überstand Jesenice ein doppeltes Unterzahlspiel und Saso Rajsar belohnte seine Mannschaft mit dem Game-Winner 100 Sekunden vor Schluss.

Gröden erstmals Top-6 | Ritten wieder Dritter
Der HC Gherdeina valgardena.it hat seinen Erfolgslauf weiterhin prolongiert und mit dem klaren 5:1-Sieg bei der BEMER VEU Feldkirch bereits seinen siebenten Sieg in Serie eingefahren. Damit rückte die „Furie“ auf den sechsten Tabellenplatz vor. Fünf Spieler trugen sich in der Torschützenliste ein, Back-Up-Goalie Paul Hofer imponierte mit einer Save-Percentage von 98,1%. Die Vorarlberger konnten lediglich einen ihrer 53 Torschüsse in einen Treffer ummünzen.

Ein früher Treffer brachte die Rittner Buam daheim gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan zurück auf die Siegerstraße: MacGregor Sharp traf bereits in der fünften Spielminute. Julian Kostner (43.) verdoppelte für die Buam dann im Schlussdrittel – und brachte Ritten auf Kurs zehnter Saisonsieg nach regulärer Spielzeit. Mit dem schlussendlich 4:0-Shutout-Sieg, Goalie Jacob Smith hielt alle 14 Schüsse auf sein Tor und blieb zum zweiten Mal in dieser Saison ohne Gegentreffer, rückte der ehemalige AHL-Champion wieder auf den dritten Platz vor, die Broncos kassierten ihre vierte Niederlage in Serie.

Cortina und Fassa beenden Losing-Streak
Der S.G. Cortina Hafro hat nach zuletzt fünf Niederlagen am Stück wieder einen Erfolg gelandet und beim heimstarken EC-KAC Future Team einen 3:1-Sieg gefeiert. Ein Doppelpack von Riccardo Lacedelli und ein starker Marco De Filippo (96,8%) waren die Matchwinner für die Ampezzani. Für die Klagenfurter war es die erste Heimniederlage nach zuletzt fünf Siegen am Stück.

Der SHC Fassa Falcons hat nach einer drei Spiele währenden Niederlagenserie wieder einen Erfolg gefeiert. Die Italiener setzten sich daheim gegen den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel mit 7:4 durch. Eine frühe 3:0-Führung gab das Heimteam in den ersten sieben Minuten des mittleren Abschnitts zwar aus der Hand, ehe drei weitere Tor bis zum zweiten Break für die Vorentscheidung sorgten. Diego Iori traf doppelt und gab zudem einen Assist.

Salzburg stoppt Merans Erfolgslauf
Die Red Bull Hockey Juniors haben den Aufwärtstrend des HC Meran/o Pircher ein vorläufiges Ende gesetzt und den Liga-Newcomer mit 6:2 klar besiegt. Nachdem die Südtiroler auf den frühen Führungstreffer von Josef Eham (5.) mit Toren von Luca Ansoldi (12.) – er traf zum dritten Mal in Folge – und Daniel Gellon (24.) reagierten, holten die jungen Bullen mit zwei späten Treffer im Mitteldrittel wieder die Führung zurück. Eham und Oskar Maier scorten jeweils einen Doppelpack.

Alps Hockey League | 18.11.2021:
HDD SIJ Acroni Jesenice – EK Die Zeller Eisbären 3:2 (0:1, 1:0, 2:1) | Details
Referees: DURCHNER, KUMMER, Holzer D., Telesklav. | Zuschauer: 300
Goals JES: Svetina (26.), Viikila (48./PP1), Rajsar (59.)
Goals EKZ: Kreuzer (19.), Berger (47./SH)

EC-KAC Future Team – S.G. Cortina Hafro 1:3 (0:1, 1:1, 0:1) | Details
Referees: LESNIAK, PAHOR, Arlic, Bergant. | Zuschauer: 80
Goal KFT: Kapel (38./PP1)
Goals SGC: Lacedelli (8./PP1, 40.), Finucci (60./EN)

Red Bull Hockey Juniors – HC Meran/o Pircher 6:2 (1:1, 3:1, 2:0) | Details
Referees: OREL, WALLNER, Kainberger, Puff. | Zuschauer: 37
Goals RBJ: Eham (6., 55.), Maier (24., 40./PP1), Auer (38.), Lahnaviik (54./PP1)
Goals HCM: Ansoldi (12.), Gellon (24.)

BEMER VEU Feldkirch – HC Gherdeina valgardena.it 1:5 (1:2, 0:1, 0:2) | Details
Referees: HOZER T., SCHAUER, Rinker, Spiegel. | Zuschauer: 419
Goal VEU: Bolterle (18.)
Goals GHE: Senoner (7.), Moroder (20.), Mc Gowan (28.), Korhonen (50.), Willeit (58.)

Rittner Buam – Wipptal Broncos Weihenstephan 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) | Details
Referees: BENVEGNU, MOSCHEN, Bedana, Cristeli. | Zuschauer: 468
Goals RIT: Shark (5./PP1), Kostner J. (43.), Frei (53.), Osburn (57./PP1)

SHC Fassa Falcons – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 7:4 (3:0, 3:3, 1:1) | Details
Referees: EGGER, PINIE, Da Pian, De Zordo.
Goal FAS: Rossi (5.), Iori (17., 40./PP1), McParland (18./SH1), Piertroniro K. (28.), Tedesco (32.), Castlunger (44.)
Goals KEC: Ebner (23.), Jabornik (24.), Freidenfelds (28.), Jevdokimovs (42.)

www.alps.hockey, Pic: EK Zell am See

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!