All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Konradsheim-Charity des EKZ war ein voller Erfolg!

Tolle Nachrichten aus dem Lager der EK Zeller Eisbären! Die am Samstag den 26.02.2022 stattgefundene Charity-Hockey-Night für Ex-Profi Corin Konradsheim wurde ein voller Erfolg.

Die Verantwortlichen des EKZ ziehen daher ein positives Resümee: „Erst einmal will ich mich bei allen Personen die den unvergesslichen Abend mitorganisiert haben bedanken. Ein spezieller Dank ergeht hier an unser gesamtes Büro und Organisationsteam. Der Abend war ein voller Erfolg und alle Erwartungen wurden mehr als nur erfüllt. Die hohe Summe an Einnahmen bekräftigt den großen Aufwand den wir dafür betrieben haben. Vielen Dank auch an alle Sponsoren, die sich auch an der Aktion beteiligt haben.“ – freut sich Geschäftsführer Patrick Schwarz über den rundum gelungenen Abend in der Steinergasse.

Perfekter Abend in der KE KELIT Arena
So feierten mehr als 1.000 Zuseher in der stimmungsvollen KE KELIT Arena ein erfolgreiches Eishockey-Fest, in dem die Zeller Eisbären den HC Gröden mit 5:2 vom Eis fegten: „Natürlich hat es uns heute gefreut und einen extra Motivationsschub gegeben, dass Corin in der Halle war!“, sagte ein emotionaler Eisbär Johannes Schernthaner nach dem besonderen Match gegen die Südtiroler.

Tiefe Einblicke hinter die Kulissen
Der 28- Jährige Corin Konradsheim durfte vor der Partie die beiden Teams auf dem Eis begrüßen und erhielt auch exklusive Einblicke in die heiligen Räume der EK Zeller Eisbären. Nach einer Kabinenführung mit Patrick Schwarz bekam der gebürtige Salzburger auch die Kabinenansprache von EKZ-Dompteur Martin Ekrt hautnah mit: „Es war sehr emotional, für beide Seiten. Corin hatte eine große Freude in den Katakomben hautnah bei der Mannschaft mit dabei sein zu dürfen, da er den Großteil unserer Mannschaft noch von früher kennt. Es ist auch nicht alltäglich bei der Ansprache der Trainer mit dabei sein zu können. Corin hat sich das absolut verdient, er ist immer noch ein Bestandteil unserer großen EKZ Familie und wird dies auch immer bleiben.“ – fügte ein emotionaler Eisbären-Geschäftsführer hinzu.

(c) EKZ – Radlwimmer

Extra Motivation durch Konradsheim-Besuch
Die tagelangen Vorbereitungen für diesen so besonderen Abend in der Steinergasse haben sich also gelohnt. Durch die großzügige Spende in Höhe von 1.500€ durch den Rotary Club Zell am See sowie den zahlreichen Spenden in Höhe von 9.500€ am Rande des Abends setzte sich die beachtliche Summe von 11.000€ zusammen. Geld, welches der gesamten Familie Konradsheim bei ihrem Vorhaben, Corin ein möglichst normales Leben zu schenken, helfen wird: „Wir hoffen einfach, dass Corin sich step-by-step zurückkämpfen wird und solche Aktionen einfach helfen!“, schloss EKZ-Verteidiger Schernthaner das Charity-Match ab.

Großes Dankeschön an alle Beteiligten
Die Familie Konradsheim und die EK Zeller Eisbären bedanken sich bei allen Zellerinnen und Zellern sowie allen Besucherinnen und Besuchern für die Anteilnahme. Auch bei den Sponsoren Bründl Sports, Baumbar Kaprun, Haffner & Partner, Vogl Installationen, Insider Bar – Zell am See, Schmiedhofalm Zell am See sowie den Hauptsponsoren der Charity Night Pinzgau Bräu, Ferstl Immobilien sowie der Conecto Business Communication GmbH, ohne deren Einsatz die Durchführung nicht möglich gewesen wäre.

ek-zellereisbaeren.at , Bild: EKZ – Radlwimmer

bet365
To Top
error: Content is protected !!