All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Legionärstausch! EHC Lustenau verpflichtet lettischen Teamspieler!

Um dem Angriffsspiel des EHC Lustenau mehr Durchschlagskraft zu verleihen wurde der EHC Lustenau nochmals auf dem Transfermarkt tätig und verpflichtet mit sofortiger Wirkung den lettischen Internationalen Arturs Ozolins. Er ersetzt den in Lustenau glücklos agierenden Emil Bejmo. Emil wird am kommenden Samstag in Kitzbühel sein letztes Spiel für den EHC Lustenau absolvieren.

Leider konnte Emil Bejmo die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. „Emil ist charakterlich ein sehr guter Mensch und opferte sich für die Mannschaft auf. Spielerisch und eisläuferisch ist er mit Sicherheit einer der besseren Legionäre in dieser Liga, doch leider ist er nicht der Goalgetter, den wir uns erwartet haben. Darum sind wir auf dem Transfermarkt nochmals tätig geworden. Auf Grund der guten Kontakte nach Lettland sowie der Empfehlung von unserem Tormann-Trainer Edgars Lusins konnte der Kontrakt mit Arturs Ozolins recht schnell abgeschlossen werden“, so Lustenaus Präsident Herbert Oberscheider.

Der 32-jährige in Riga geborene Arturs Ozolins begann seine Karriere beim HK Riga ehe er im Jahr 2007 in die schwedische Liga wechselte. Nach vier Jahren in Schweden und drei Jahren in Kasachstan wechselte er nach Russland in die VHL, die zweithöchste Liga nach der KHL in einer multinationalen Spielklasse mit Teilnehmern aus Russland, Kasachstan und China. Zusätzlich wurde er immer wieder in die Lettische Eishockey-Nationalmannschaft einberufen.

Mit seiner Größe von 194 cm und einem Kampfgewicht von 91 kg soll er dem Sturm des EHC Lustenau mehr Durchschlagskraft verleihen und die notwendigen Tore erzielen. Erstmals für den EHC Lustenau wird er am 30. Dezember beim Derby gegen den EC Bregenzerwald auflaufen.

Die Vereinsverantwortlichen des EHC Lustenau bedanken sich an dieser Stelle bei Emil Bejmo für seinen Einsatz beim EHC Lustenau und wünschen ihm für den weiteren Verlauf seiner Karriere nur das Allerbeste

www.ehc-lustenau.at

To Top
error: Content is protected !!