All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Salzburg Juniors siegen bei Titelanwärter Laibach!

Die Red Bull Hockey Juniors gewannen in der Alps Hockey League am Donnerstag im sechsten Anlauf erstmals ein Auswärtsspiel bei Ljubljana. Während HDD SIJ Acroni Jesenice und die Rittner Buam ihre Siegesserien verlängerten, hatte auch Gröden wieder Grund zum Feiern.

HDD SIJ Acroni Jesenice – S.G. Cortina Hafro 3:2
Jesenice ist weiter auf dem Vormarsch und feierte beim 3:2 gegen Cortina den sechsten Sieg in Folge. Bereits nach vier Minuten brachte Patrik Rajsar die Hausherren in Führung. Andrej Hebar erhöhte vor der Pause in Überzahl für die klar tonangebenden Slowenen – 16:3 Torschüsse nach dem ersten Drittel. Doch Cortina meldete sich im Mittelabschnitt zurück. Phil Pietroniro (29.) verkürzte im Powerplay und Francesco Ademi gelang in der 37. Minute sogar der Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später brachte Jaka Sodja Jesenice wieder in Führung – der 21-Jährige erzielte zuletzt seinen ersten Hattrick in der Alps Hockey League und hat nun eine sechs Partien andauernde Scoring Streak. Im dritten Drittel hatten dann die Italiener mehr vom Spiel, der erneute Ausgleich wollte diesmal aber nicht gelingen. Mit dem 3:2-Erfolg verbesserten sich die Slowenen in der Tabelle auf Rang drei, Cortina ist weiterhin an achter Stelle.

HK SZ Olimpija Ljubljana – Red Bull Hockey Juniors 2:5
HK SZ Olimpija Ljubljana verpasste im Heimspiel gegen die Red Bull Hockey Juniors den Sprung an die Tabellenspitze. Dabei gelang den Hausherren ein Blitzstart, Anze Ropret traf nach gerade einmal zehn Sekunden zur Führung. Doch in der elften Minute gelang David Rattensberger der Ausgleich. Nur 24 Sekunden nach der neuerlichen Führung durch Ziga Pance stellte Jakub Borzecki auf 2:2, dabei blieb es auch nach 20 Minuten. Im weiteren Verlauf des Spiels feuerten die Hausherren noch 39 Schüsse auf das Salzburger Tor ab, doch Goalie Florian Bugl wehrte alle ab. Für die Tore sorgten hingegen die Red Bulls: Mit dem einzigen Treffer im Mittelabschnitt drehte Samuel Dube (35.) im Powerplay die Partie. In der 42. Minute war es erneut Dube, der auf 2:4 stellte. Mit einem Empty Netter sorgte Josef Eham dann für den 2:5-Endstand. Mit dem ersten Sieg im sechsten Anlauf am Tivoli verbesserten sich die Juniors auf Rang fünf. Nach zuvor vier Siegen musste sich Olimpija wieder geschlagen geben – es war zudem erst die zweite Heimniederlage in dieser Saison.

Rittner Buam – VEU Feldkirch 2:1 OT
Mit nur drei Linien aber Neuzugang Linus Lundström trat die VEU in Klobenstein an. In den ersten 20 Minuten fanden beide Teams zahlreiche Möglichkeiten vor. Die Protagonisten in diesem ersten Drittel waren eindeutig die beiden Torhüter, die 12 (Treibenreif), bzw. 15 Schüsse (Caffi) entschärften und dafür sorgten, dass es zur Pause weiterhin 0:0 stand. An diesem Spielstand änderte sich auch im Mittelabschnitt nichts. Für die Gäste vergab Neuzugang Lundström die beste Chance. Bei den Hausherren fand hingegen keiner von 19 Schüssen den Weg ins Tor. Nach fünf Minuten im Schlussdrittel nutzten die Rittner ihr erstes Powerplay prompt aus, als Spinell die Scheibe im langen Eck versenkte. Fünf Minuten vor der Sirene kamen die Vorarlberger aber ebenfalls in Überzahl durch einen Treffer von Martin Mairitsch zurück. Eine halbe Minute vor dem Ende kassierte Stanley eine Zwei-Minuten-Strafe. Den Vorteil konnten die Rittner in der regulären Spielzeit noch nicht ausnützen, dafür fiel in der Verlängerung nach 74 Sekunden das 2:1 durch Tudin. Für Ritten war es der vierte Sieg in Folge.

HC Gherdeina valgardena.it – Steel Wings Linz 7:1
Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge fand Gröden beim Trainerdebüt des Finnen Joni Petrell gegen Schlusslicht Linz wieder in die Erfolgsspur. In einem relativ ausgeglichenen ersten Drittel gelang Daniel Costa der einzige Treffer. Kurz nach Wiederbeginn sorgte Julian Pauschenwein, der für Österreich bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada spielte, für den Ausgleich. Im weiteren Verlauf des Mitteldrittels stellten die Hausherren die Weichen aber auf Sieg. Willeit, Messner, Galassiti und Sullmann mit einem Doppelpack stellten mit ihren fünf Treffern in knapp elf Minuten auf 6:1. Zwei Minuten vor dem Ende des Spiels traf Matt Wilkins zum 7:1-Endstand. Gröden, das somit alle drei AHL-Duelle mit den Oberösterreichern gewann, verbesserte sich durch diesen Sieg in der Tabelle auf Rang elf.

Alps Hockey League:
21.01.2021: HDD SIJ Acroni Jesenice – S.G. Cortina Hafro 3:2 (2:0,1:2,0:0)
Referees: LESNIAK, REZEK, Arlic, Bergant.
Goals Jesenice: 1:0 JES Rajsar P. (04:02 / Glavic G. ,Svetina E. / EQ), 2:0 JES Hebar A. (18:07 / Svetina E. ,Sodja J. / PP), 3:2 JES Sodja J. (38:35 / Stojan N. ,Jezovsek Z. / EQ)
Goals Cortina: 2:1 SGC Pietroniro P. (28:03 / Cordiano M. ,Cazzola M. / PP), 2:2 SGC Adami F. (36:30 / De zanna R. ,Alvera T. / EQ)

21.01.2021: HK SZ Olimpija Ljubljana – Red Bull Hockey Juniors 2:5 (2:2,0:1,0:2)
Referees: FAJDIGA, PAHOR, Javornik, Pagon.
Goals Ljubljana: 1:0 HKO Ropret A. (00:10 / Cimzar T. ,Sever M. / EQ), 2:1 HKO Pance Z. (16:09 / Magovac A. ,Music A. / PP)
Goals Salzburg: 1:1 RBJ Rattensberger D. (10:41 / Leonhardt D. / EQ), 2:2 RBJ Borzecki J. (16:33 / Leonhardt D. / EQ), 2:3 RBJ Dube S. (34:22 / Alberg M. / PP), 2:4 RBJ Dube S. (41:39 / Stapelfeldt P. / EQ), 2:5 RBJ Eham J. (58:08 / unassisted / EQ)

21.01.2021: Rittner Buam – VEU Feldkirch 2:1 OT (0:0,0:0,1:1,1:0) 
Referees: GIACOMOZZI, PINIE, Mantovani, Piras.
Goals Ritten: 1:0 RIT Spinell M. (46:02 / Tudin D. / PP), 2:1 RIT Tudin D. (61:14 / Lutz A. ,Kostner S. / PP)
Goal Feldkirch: 1:1 VEU Mairitsch M. (55:04 / Stanley D. / PP)

21.01.2021: HC Gherdeina valgardena.it – Steel Wings Linz 7:1 (1:0,5:1,1:0) 
Referees: LEGA, STEFENELLI, Bedana, Cristeli.
Goals Gherdeina: 1:0 GHE Costa D. (14:14 / Wilkins M. ,Sullmann Pilser M. / EQ) 2:1 GHE Willeit C. (26:31 / McGowan B. ,Sullmann Pilser M. / PP), 3:1 GHE Sullmann Pilser M. (30:42 / McGowan B. ,Wilkins M. / EQ), 4:1 GHE Sullmann Pilser M. (32:21 / Nedved O. / PP), 5:1 GHE Messner L. (34:47 / Brugnoli J. / EQ), 6:1 GHE Galassiti D. (37:49 / Tomasini P. ,Sölva M. / EQ), 7:1 GHE Wilkins M. (58:05 / McGowan B. ,Sullmann Pilser M. / EQ)
Goal Linz: 1:1 SWL Pauschenwein J. (23:08 / unassisted / EQ)

www.alps.hockey, Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!