All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Wichtige Siege für Feldkirch & RB Juniors!

HDD SIJ Acroni Jesenice und die Red Bull Hockey Juniors meldeten sich mit Siegen im Rennen um die Top-6 der Alps Hockey League zurück. Die großen Überraschungen verbuchten allerdings der EC die Adler Kitzbühel sowie die VEU Feldkirch, die jeweils zwei Punkte gegen Top-3-Teams eroberten.

Jesenice meldet sich im Kampf um Top-6 zurück
HDD SIJ Acroni Jesenice feierte einen 4:0 Sieg über den EC KAC II und bringt sich damit mitten ins Rennen um die Top-6. Beide Teams fokussierten sich im ersten Abschnitt auf die Verteidigung und neutralisierten sich gegenseitig. Die Slowenen erhöhten den Druck im zweiten Drittel und setzten den Grundstein zum Erfolg. Poklukar eröffnete das Scoring, bevor Hebar mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung sorgte. Jesenice feierte schließlich einen 4:0. Mit dem sechsten Sieg in Serie kletterte Jesenice die Tabelle nach oben und steht jetzt mitten im Kampf um die Top-6.

Asiago verbucht Pflichtsieg
Migross Supermercati Asiago Hockey verbuchte einen 4:1 Erfolg über Migross Supermercati Asiago Hockey und brachte sich selbst in Lauerposition auf die Top-6. Nach einem torlosen Startdrittel übernahm Asiago die Kontrolle und die Führung. Im dritten Abschnitt lagen die Steel Wings Linz mit zwei Toren zurück, als sich die Linzer noch einmal zurückkämpfte und für den Anschlusstreffer sorgte. Asiago schaltete aber noch einmal einen Gang höher und fuhr einen 4:1 Sieg ein.

Juniors halten sich im Rennen um Top-6
Die Red Bull Hockey Juniors feierten im direkten Duell zweier Top-6-Verfolger einen 6:0 Erfolg. Nach dem die Fassa Falcons erst am Freitag einen wichtigen Sieg im Kamp um die Top-6 verbuchten, mussten sie nun einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Die Juniors übernahmen von Beginn weg die Kontrolle und eroberten sich bis zur 39. Minute eine 3:0 Führung. Die Falcons fanden nicht ins Spiel, konnten sich nicht mehr zurückkämpfen und mussten schließlich eine 0:6 Niederlage hinnehmen. Für die Salzburger war es bereits der dritte Erfolg in Serie.

Cortina gewinnt Duell der Top-6-Teams
S.G. Cortina Hafro feierte einen Sieg im Duell zweier Top-6-Teams. Mit einem 3:2 Shootout-Erfolg sicherte sich Cortina den Platz unter den Top-6 vorübergehend ab. Lustenaus Vorsprung auf auf den gefährlichen siebenten Platz schrumpft nach der fünften Niederlage weiter und beträgt nur mehr drei Punkte. Cortina eröffnete das Scoring spät im ersten Abschnitt. Lustenau konnte im zweiten Abschnitt in Überzahl ausgleichen, Cortina schlug allerdings umgehend zurück. Nach lediglich 28 Sekunden im finalen Abschnitt glich Lustenau erneut aus und musste keinen weiteren Gegentreffer im dritten Abschnitt sowie in der Verlängerung hinnehmen. In einem spektakulären Shootout feierte Cortina schließlich den Erfolg.

Broncos verlängern Siegesserie
Die WSV Sterzing Broncos gewannen das Duell mit Tabellennachbarn EK Zeller Eisbären. Die Broncos feierten einen 3:0 Sieg und konnten dadurch die Chancen auf die Top-6 am Leben halten. Der erste Abschnitt verlief auf Augenhöhe allerdings torlos. Im zweiten Abschnitt eröffneten die Broncos das Scoring. Die Eisbären versuchten ins Spiel zu kommen, schrieben allerdings nicht an. Die Broncos fanden im finalen Abschnitt mit zwei weiteren Toren schließlich die Entscheidung.

Feldkirch verbucht wichtigen Overtime-Sieg
Die VEU Feldkirch verbuchte einen enorm wichtigen Overtime-Sieg gegen die Rittner Buam und sicherten sich damit vorerst den sechsten Tabellenplatz ab. Für die Buam war dies die erste Niederlage nach drei Siegen in Serie. Feldkirch eroberte im ersten Abschnitt zweimal die Führung. Ritten glich im zweiten Abschnitt aus und eroberte in Abschnitt drei gar die Führung. Im finalen Abschnitt glich Feldkirch zweimal aus In der letzten Minute der Verlängerung fand Martin Mairitsch schließlich die Entscheidung für die Vorarlberg.

Kitzbühel ringt Pustertal im Shootout nieder
Der EC Die Adler Kitzbühel bezwang Top-3-Team HC Pustertal im Shootout. Pustertal eroberte im ersten Abschnitt noch die Führung. Die Adler hatten aber die schnelle Antwort parat. Auch im zweiten Abschnitt gingen die Wölfe in Führung. Vier Minuten vor dem Ende erzielte Kitzbühel den Ausgleich. Nach einer torlosen Verlängerung feierten die Adler schließlich den Sieg nach Shootout. Kitzbühel beendete damit eine Niederlagenserie von drei Spielen.

Alps Hockey League:
EC-KAC II – HDD SIJ Acroni Jesenice 0:4 (0:0, 0:3, 0:1)
Referees: BAJT, PODLESNIK, Holzer, Snoj.
Goals JES: 0:1 Poklukar Z. (22:55 / Tavzelj A. ,Tomazevic B. / EQ), 0:2 Hebar A. (29:36 / Grahut N. / EQ), 0:3 Hebar A. (33:46 / Svetina E. ,Tomazevic B. / EQ), 0:4 Brus M. (49:59 / Urukalo Z. ,Svetina E. / PP)

Steel Wings Linz – Migross Supermercati Asiago Hockey 1:4 (0:0, 0:2, 1:2)
Referees: BRUNNER, GAMPER, Kainberger, Wimmler.
Goals SWL: 1:2 Rosenberger A. (44:56 / Koudelka P. / EQ)
Goals ASH: 0:1 McParland S. (23:41 / Pietroniro P. ,Rosa M. / PP), 0:2 Pietroniro C. (36:06 / Loschiavo V. ,Ginnetti C. / EQ), 1:3 McParland S. (47:02 / Magnabosco J. ,Rosa M. / EQ), 1:4 McParland S. (50:01 / Tessari M. ,Pietroniro P. / SH)

Red Bull Hockey Juniors – SHC Fassa Falcons 6:0 (1:0, 2:0, 3:0)
Referees: LEHNER, LENDL, Riecken, Weiss.
Goals RBJ:1:0 Tjernström M. (11:53 / Appendino N. ,Luusuaniemi A. / EQ), 2:0 Arrak R. (25:28 / Meisaari V. ,Feldner N. / EQ), 3:0 Englund P. (38:59 / Predan A. ,Nyman L. / EQ), 4:0 Feldner N. (40:56 / Predan A. ,Harnisch T. / EQ), 5:0 Lindner E. (43:20 / Klöckl J. ,Predan A. / EQ), 6:0 Nyman L. (59:17 / Englund P. ,Klöckl J. / PP)

EHC Lustenau – S.G. Cortina Hafro 2:3 S.O. (0:1, 1:1, 1:0)
Referees: LEGA, SCHAUER, Basso, Terragni.
Goals EHC: 1:1 EHC Long C. (25:33 / D’Alvise C. ,Hurtubise M. / 5:3 PP), 2:2 EHC Hurtubise M. (40:28 / Grabher Meier M. ,D’Alvise C. / EQ)
Goals SGC: 0:1 SGC Zanatta L. (16:45 / Ayotte M. ,King K. / EQ), 1:2 SGC King K. (27:24 / Lacedelli R. ,Zanatta L. / EQ), 2:3 SGC Lacedelli R. (65:00 / GWS)

Wipptal Broncos Weihenstephan – EK Die Zeller Eisbären 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)
Referees: PINIE, RUETZ, Mantovani, Piras.
Goals WSV: 1:0 Erlacher D. (26:59 / Bustreo P. ,Rabanser J. / EQ), 2:0 Hackhofer F. (49:23 / Bustreo P. / EQ), 3:0 Lemay M. (57:41 / Doggett S. ,Deluca I. / EQ

Rittner Buam – VEU Feldkirch 4:5 OT (1:2, 1:0, 2:2)
Referees: MOSCHEN, OREL, Puff, Slaviero.
Goals RIT: 1:1 RIT Tudin D. (13:39 / Pechlaner P. / EQ), 2:2 RIT Kostner J. (23:00 / Spinell T. ,Frei A. / EQ), 3:2 RIT Spinell T. (42:01 / Obuchowski R. ,Gabri R. / EQ), 4:3 RIT Lutz A. (53:13 / Spinell T. ,Obuchowski R. / EQ)
Goals VEU: 0:1 Mairitsch M. (10:36 / Koczera P. ,Saari S. / EQ), 1:2 Koczera P. (15:23 / Gehringer N. ,Stanley D. / EQ), 3:3 Stanley D. (50:52 / Caffi A. / EQ), 4:4 Mairitsch M. (56:06 / Koczera P. ,Saari S. / EQ), 4:5 Mairitsch M. (64:11 / Stanley D. / PP)

HC Pustertal Wölfe – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 2:3 SO (1:1, 1:0, 0:1)
Referees: LESNIAK, STEFENELLI, Cristeli, Javornik.
Goals PUS: 1:0 PUS MacArthur P. (10:39 / McNally B. ,Traversa T. / EQ), 2:1 PUS Carozza M. (38:27 / Lewis J. ,Hofer R. / EQ)
Goals KEC: 1:1 KEC Riener Y. (13:14 / Schreiber J. / PP), 2:2 KEC Fredin L. (55:53 / Echtler C. ,Hochfilzer H. / PP), 2:3 KEC Uusivirta L. (65:00 / GWS)

www.erstebankliga.at, Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!