All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zell am See fixiert zwei Torhüter für AlpsHL-Rückkehr!

Die nächsten Personal-Entscheidungen bei den Zeller Eisbären sind getroffen. Matthias Tschrepitsch und Manuel Schößwendter werden sich auch in der kommenden Saison das Jersey der Zeller Eisbären überstreifen.

Matthias Tschrepitsch verlängert seinen Vertrag in Zell am See! Der gebürtige Wiener ist letzte Saison als klare Nummer Eins nach Zell am See gelotst worden. Der erst 22-jährige Keeper konnte trotz seines jungen Alters schon sehr viel Erfahrung sammeln. Matthias kann zahlreiche Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga (aktuell ICEHL) sowie in der  Alps Hockey League vorweisen. So stand Matthias schon im Kasten der Vienna Capitals und der Dornbirn Bulldogs.

Bei den Eisbären hat Tschrepitsch die Sportliche Leitung vor allem mit seinem Einsatz und seiner professionellen Herangehensweise überzeugen können. Darüber hinaus war der junge Wiener im Nachwuchs als Torhütertrainer tätig. Der Vereinsführung war es daher ein wichtiges Anliegen Matthias Tschrepitsch weiterhin in der wunderschönen Region Zell am See/Kaprun zu halten. Daher wird der Vertrag mit der Nummer 31 für eine weitere Spielzeit verlängert.

Ebenso wird Manuel Schößwendter in der Saison 21/22 als nominell dritter Torhüter für die Eisbären an den Start gehen. Die #92 war bereits in den letzten Saisonen ein wichtiger und vor allem verlässlicher Bestandteil der Kampfmannschaft, und wird bei Ausfällen die Back-Up Position bei den Zellern einnehmen.

www.ek-zellereisbaeren.at, Pic: fodo.media/Harald Dostal

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!