All for Joomla All for Webmasters
Europa

EBEL: 432-facher EBEL-Stürmer hat neuen Vertrag unterschrieben!

Für drei Teams bestritt er insgesamt 432 EBEL-Einsätze und kam dabei auf 253 Scorerpunkte. Seit der abgelaufenen Saison spielt Istvan Sofron für MAC Budapest und wird dort auch bleiben.

Istvan Sofron debütierte 2007 für Fehervar in der EBEL und stand bis 2013 im Kader der Teufel aus Ungarn. Dann wechselte er nach Deutschland und spielte drei Jahre für die Krefeld Pinguine.

Anfang 2016 kehrte er dann in die heimische Liga zurück, der KAC sicherte sich die Dienste des Stürmers. Der heute 32-jährige blieb jedoch nur für 16 Einsätze, ehe er zurück nach Fehervar ging.

Nach einem Jahr im Dress der Ungarn versucht er sich erstmals in Übersee, doch es reichte nur für 25 Einsätze in der ECHL bei Wichita Thunder. Der VSV schlug zu und holte ihn zurück in die EBEL.

Nach 16 Einsätzen mit acht Punkten ging es erneut nach Fehervar, wo er seine bislang letzten Spiele in der heimischen Liga absolvierte. Denn 2019 folgte der Wechsel zu MAC Budapest, das letzte Saison in der slowakischen Liga spielte. 48 Scorerpunkte sammelte er aus 54 Einsätzen und war damit Tospcorer seines Teams.

Nun verlängerte der rechte Flügelstürmer, der seit 12 Jahren durchgehend im ungarischen Nationalteam stürmt, seinen Vertrag um ein Jahr und wird in der „Erste Liga“ stürmen, wohin MAC Budapest nun zurückkehrt.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!