All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Capitals beenden in Salzburg ihren Negativlauf

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge kehrten die Hauptstädter in der Mozartstadt wieder in die Erfolgsspur zurück. Gegen die roten Bullen fuhr man einen 6:1 Auswärtserfolg ein.

Im sechsten Anlauf feierten die spusu Vienna Capitals den ersten Sieg der Saison über den EC Red Bull Salzburg. Während die Caps den Anschluss an die viertplatzierten Klagenfurter schafften, musste Salzburg nach der zweiten Niederlage in Serie die Tabellenführung an Bozen abgeben. Von Beginn weg präsentierten sich die Gäste druckvoller. Ali Wukovits und Riley Holzapfel brachten die Wiener bereits im ersten Abschnitt mit 2:0 in Führung. Salzburg verkürzte im Mitteldrittel in Person von Connor Brickley, doch die Capitals hatten die richtige Antwort parat.

Im finalen Abschnitt konnten die Red Bulls den stark aufspielenden Wienern nichts mehr entgegensetzen und schlitterten in eine deutliche 1:6 Niederlage. Die Wiener beendeten auf eindrucksvolle Art und Weise eine Niederlagenserie von vier Spielen. Salzburg steht erstmals seit der zweiten Runde des Grunddurchgangs nicht mehr an der Spitze der Tabelle. Janos Hari vom EC Red Bull Salzburg verletzte sich im Spiel gegen die Wiener und konnte nicht mehr eingesetzt werden.

Erste Bank Eishockey Liga
EC Red Bull Salzburg : spusu Vienna Capitals – 1:6 (0:2|1:1|0:3)

Tore:
0:1 Wukovits (12.)
0:2 Holzapfel (17./PP)
1:2 Brickley (34./PP)
1:3 Zalewski (40./SH)
1:4 Vause (51./PP)
1:5 Dorion (55./EN)
1:6 Vause (59./PP)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!