All for Joomla All for Webmasters
EHC Steinbach Black Wings 1992

EBEL: Fehervar feiert zweiten Sieg der Qualification-Round

Hydro Fehervar AV19 blieb auch im zweiten Spiel der Quali-Runde erfolgreich und setzte sich gegen die Gäste aus Linz mit 3:1 durch. Sowohl die Oberösterreicher, als auch die Ungarn liegen zur Zeit auf einem Playoff-Platz.

Im 350. Heimspiel in der Erste Bank Eishockey Liga gab es für Fehervar ein Erfolgserlebnis, die Ungarn besiegten Linz mit 3:1.

Nach einem ersten Abtasten fanden beide Teams gute Chancen vor, die Stürmer scheiterten jedoch im ersten Drittel auf beiden Seiten noch an der Torumrandung. Im Mittelabschnitt waren die Linzer zunächst dem ersten Treffer näher, fanden aber in Überzahl in Ex-Teamkollegen Mike Ouzas ihren Meister. Auf der Gegenseite traf Tim Campbell bei numerischer Überlegenheit in der 35. Minute zur Heim-Führung. Nur 28 Sekunden später erhöhte Andrew Sarauer auf 2:0.

Obwohl die Ungarn im Schlussdrittel auf die Vorentscheidung drückten, brachte Brian Lebler die Oberösterreicher wieder heran. Die letzten Angriffsbemühungen der Linzer wurden nicht belohnt und Anze Kuralt sorgte per Empty-Net-Treffer für die endgültige Entscheidung.

Damit kletterten die Ungarn sogar auf einen Playoff-Platz.

Erste Bank Eishockey Liga
Hydro Fehervar AV19 : EHC LIWEST Black Wings Linz – 3:1 (0:0|2:0|1:1)

Tore:
1:0 Campbell (35./PP)
2:0 Sarauer (35.)
2:1 Lebler (54.)
3:1 Kuralt (60./EN)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: Soós Attila (Hydro Fehérvár AV19)

Create-Sports

Most Popular

To Top
error: Content is protected !!