All for Joomla All for Webmasters
HCB Südtirol Alperia

EBEL-Playoffs: Bozen macht den nächsten Schritt in Richtung Halbfinale

Der HCB Südtirol Alperia setzte sich gegen Orli Znojmo in Südmähren mit 4:0 durch und kann sich somit bereits am Sonntag Matchpucks sichern. Foxes Goalie Leland Irving erwischte einen Sahnetag und entschärfte 38 Znaimer Torschüsse.

Der HCB Südtirol Alperia hat in der „Best-of-7“-Viertelfinalserie gegen den HC Orli Znojmo auf 2:0 gestellt. Die Südtiroler siegten auswärts in Tschechien mit 4:0. Goalie Leland Irving verzeichnete das erste Shutout aller Torhüter in den Playoffs 2020. Bozen nutzte gleich sein erstes Überzahlspiel zur Führung: Anthony Bardaro (3./PP1) verwertete einen Rebound zum 1:0. Die Führung konnten die „Füchse“ gleich nach Wiederbeginn verdoppeln, als Tim Daly (21.) von der blauen Linie perfekt abzog und Stefano Giliati Teemu Lassila im Tor der „Adler“ die Sicht nahm.

Die endgültige Entscheidung – in einer dann immer ruppiger gewordenen Partie – fiel zu Beginn des Schlussabschnitts, wo Giliati (41.) nach 39 Sekunden einen Rebound gefühlvoll ins hohe Eck hob. Für den Schlusspunkt sorgte Jamie Arniel (59./PP2) in doppelter Überzahl, nachdem er kurz davor noch die Stange traf.

EBEL-Playoffs – Viertelfinale
Orli Znojmo : HCB Südtirol Alperia – 0:4 (0:1|0:1|0:2)

Tore:
0:1 Bardaro (3./PP)
0:2 Daly (21.)
0:3 Giliati (41.)
0:4 Arniel (59./PP2)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: Orli Znojmo

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!