All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Rotjacken dominieren Znojmo

Mit 4:0 setzte sich der EC KAC gegen Orli Znojmo durch und beendete die „season series“ mit den Südmähren mit drei Siegen und einer Niederlage. Für die Rotjacken war es das zweite Shutout in Folge – lediglich 13 Torschüsse aufs eigene Tor ließ der amtierende Meister zu.

Der EC-KAC hat mit seinem elften Shutout in dieser Saison den dritten Tabellenrang verteidigt. Die „Rotjacken“ besiegten den HC Orli Znojmo auf heimischem Eis mit 4:0 und sind aktuell seit 172 Minuten und 42 Sekunden ohne Gegentreffer. David Madlener spielte zum siebenten Mal in dieser Saison zu Null. Die Tschechen behielten ihren Platz in den Top-5, reisten aber zum achten Mal in Folge ohne Sieg aus Klagenfurt ab.

In einem schnell geführten Startdrittel war der KAC spielbestimmend – und nahm eine 1:0-Führung mit in den zweiten Abschnitt. Etwas glücklich landet die Scheibe im Powerplay vor Thomas Koch (18.), der völlig allein vor Dominic Groh einen Haken auf die Rückhand anbringt und einnetzte. Im zweiten Abschnitt verdoppelte der Meister: Andrew Kozek (25.) stocherte einen Rebound nach Comrie-Schuss über die Linie. Im Schlussabschnitt sorgten Manuel Geier (49.) und Manuel Ganahl (57.) dann endgültig für die Entscheidung und den 32. Kärntner-Sieg im 45 Duell mit den Tschechen.

Erste Bank Eishockey Liga
EC KAC : Orli Znojmo – 4:0 (1:0|1:0|2:0)

Tore:
1:0 Koch (18./PP)
2:0 Kozek (25.)
3:0 Geier M. (49.)
4:0 Ganahl (57.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: EC-KAC/Kuess

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!