All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

EBEL: Villach rutscht nach Heimniederlage gegen die Caps auf Rang 7

Der EC VSV kassierte gegen die Vienna Capitals die vierte Niederlage aus den letzten fünf Spielen. Zwar kam kurz vor dem Ende durch den 1:2 Anschlusstreffer von Schmidt nochmal Hoffnung auf, doch Loney antwortete Sekunden später mit dem 3:1. Damit überholt Znojmo den VSV, der nur noch Siebter ist, während die Caps auf Rang 3 vorstoßen.

Die ersatzgeschwächten spusu Vienna Capitals sind nach 4:1 Erfolg über den EC Panaceo VSV die ersten Verfolger des Spitzen-Duos der Erste Bank Eishockey Liga. Die Wiener verbuchten somit ein perfektes „6-Punkte-Wochenende“. Die Wiener stellten in den ersten beiden Dritteln eine 2:0 Führung her, ehe dem EC Panaceo VSV im dritten Abschnitt der Anschlusstreffer gelang.

Die Antwort der Wiener kam prompt, nämlich exakt 39 Sekunden später. Ty Loney sorgte für die Vorentscheidung. Riley Holzapfel stellte schließlich per empty-netter den Endstand von 4:1 her. Durch diese Niederlage verlor der EC Panaceo VSV den Anschluss an die Top-5. Der Rückstand beträgt nunmehr vier Punkte.

EBEL:
EC VSV – Vienna Capitals 1:4 (0:1|0:1|1:2)
Tore:
0:1 Zalewski (12.)
0:2 Olden (35.)
1:2 Schmidt (53.)
1:3 Loney (53.)
1:4 Holzapfel (59./EN)

Pic: ECVSV

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!