All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

Exporte: Weiterhin keine Klarheit über Marco Rossis Gesundheit

Mit vier Siegen und nur einer Niederlage starteten die Minnesota Wild erfolgreich in die neue Saison. Leider ohne Marco Rossi um den es weiter Unklarheit gibt bezüglich seines Gesundheitszustandes. Zumindest ein paar Wortmeldungen gab Wild-GM Bill Guerin nun zu Protokoll.

San Jose, Anaheim und zweimal die LA Kings standen bislang auf der Abschussliste der Minnesota Wild. Nach fünf absolvierten Spielen liegt man auf Rang 2 der West Division.

Der erfolgreiche Saisonauftakt erfolgte ohne Marco Rossi. Der 9.Pick des diesjährigen NHL-Drafts konnte bislang noch kein einziges Training mit dem NHL-Team absolvieren.

Als Grund wurde eine Oberkörperverletzung angegeben, was so ziemlich alles bedeuten kann. Denn es ist nicht unüblich dass über den Gesundheitszustand eines Spielers ein kleines Staatsgeheimnis gemacht wird.

Nun meldete sich Will-General Manager Bill Guerin zu Wort und meinte gegenüber „The Athletic“ dass man enttäuscht sei dass die Lage ist wie sie ist, man alles machen würde um sie zu verbessern und hofft dass er zurückkommt. Aber alles zu seiner Zeit.

Der 19-jährige würde „auf lange Sicht ok“ sein sagte er weiters. Ob Rossi in dieser Saison nochmal eingesetzt werden kann? Darüber hätte sich Guerin noch keine Gedanken gemacht. Das wichtigste sei „der Mensch Marco Rossi und dessen Gesundheit“, so der GM.

Pic: Ottawa 67’S/Facebook

To Top
error: Content is protected !!