All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Bozen fügt dem KAC die ersten Niederlage im Jahr 2021 zu

Der EC KAC musste im Heimspiel gegen den HCB Südtirol Alperia die erste Niederlage des Kalenderjahres 2021 hinnehmen. Gegen die Foxes musste man sich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Nach über einem Monat Verletzungspause feierte Bozen-Goalie Leland Irving beim Gastspiel in Klagenfurt sein Comeback. Zudem gab Karl Stollery sein Debüt für die Südtiroler, die den besseren Start erwischten. Im HCB-Powerplay ließ Klagenfurts Schlussmann David Madlener, der diesmal den Vorzug erhielt, prallen und Dan Catenacci eröffnete den Torreigen mit seinem 13. Saisontor. Nur 19 Sekunden später stand Daniel Frank goldrichtig, um auf 0:2 zu erhöhen. Dennis Sticha (11.) brachte den KAC mit einem platzierten Schuss auf die Anzeigetafel, doch Bozen stellte noch vor Drittelende den Zwei-Tore-Vorsprung durch Dustin Gazley wieder her.

Nach Wiederbeginn agierten die Gäste zu passiv und wurden prompt dafür bestraft, als Johannes Bischofberger (26.) entscheidend abfälschte – 2:3. In weiterer Folge ging der spannende Schlagabtausch weiter, Treffer wollten jedoch keine mehr fallen. Der HCB fügte dem KAC mit dem 3:2-Auswärtserfolg die erste Niederlage im neuen Jahr zu und holte sich damit auch die Tabellenführung zurück. Die Bozner revanchierten sich damit auch für die knappe 2:3-Overtime-Niederlage im ersten Saisonduell.

ICE Hockey League
EC KAC : HCB Südtirol Alperia – 2:3 (1:3
|1:0|0:0)
Tore:
0:1 Catenacci (8./PP)
0:2 Frank (8.)
1:2 Sticha (11.)
1:3 Gazley (17.)
2:3 Bischofberger (26.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: EC-KAC/Kuess

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!