All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Bratislava Capitals steigen aus der laufenden Saison aus!

Es hat sich abgezeichnet, nun ist es Gewissheit: Die Bratislava Capitals werden diese Saison nicht mehr in der ICEHL antreten. Das beantragte man nun bei der Liga, die dem wohl auf Grund der Umstände ohne Sanktionen zustimmen wird.

Die zwei Todesfälle innerhalb kürzester Zeit bei den Bratislava Capitals können nicht spurlos am Verein vorübergehen. Daher fasste man nun den Entschluss einen Antrag zu stellen die Saison vorzeitig zu beenden.

Der Verein gab dazu folgende Stellungnahme ab:

„Wir haben den Antrag gestellt, dass wir uns für den Rest der Saison aus der Liga zurückziehen werden. Unsere Spieler haben durch die zwei Todesfälle innerhalb einer Woche ein Trauma erlitten, sie haben zwei Menschen, zwei Freunde sterben gesehen. Nach der 0:5-Niederlage gegen den VSV war für uns klar, dass es heuer mit dieser Mannschaft nicht mehr möglich ist, die Meisterschaft zu bestreiten. Wir können nicht das gesamte Team austauschen, daher haben wir uns im Sinne der Spieler für diesen Schritt entschieden. Denn wir sind der Überzeugung, dass sie bei anderen Vereinen ihre Karriere fortsetzen werden können. Wir würden gerne in der Saison 2022/23 wieder in der ICE-Liga spielen. Vorerst danken wir unseren Spielern für ihren bisherigen Einsatz und ihre Hockey-Herzen, die sie in jedem einzelnen Spiel auf dem Eis hinterlassen haben. Wir glauben, dass die Fans diese Entscheidung verstehen und uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen werden.“

Nun ist die Liga am Zug, doch es ist davon auszugehen dass auf Grund der Umstände diesem Antrag zugestimmt und die Liga mit 13 Teams fortgesetzt wird. Es ist anzunehmen, dass dann alle bisherigen Spiele der Slowaken aus der Wertung genommen werden.

Photo: Werner Krainbucher

bet365
To Top
error: Content is protected !!