All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Bratislava ist zurück in der Erfolgsspur

Nach zuletzt drei Niederlagen sind die iClinic Bratislava Capitals gegen die Steinbach Black Wings 1992 wieder auf die Erfolgsspur abgebogen. Zuhause setzte man sich gegen die Linzer mit 3:2 durch.

Die iClinic Bratislava Capitals verzichten im Duell gegen die Steinbach Black Wings 1992 aus organisatorischen Gründen auf ihr Heimrecht, weshalb die Partie in Linz ausgetragen wurde. Im vierten Saisonduell dieser beiden Mannschaften endete das Startdrittel erstmals torlos, sowohl Jared Coreau als auch David Kickert konnten ihren Kasten sauber halten. Der erste Treffer ließ sogar knapp 31 Minuten auf sich warten. Dann knallte der Slowake Ladislav Romančík die Scheibe ins lange Eck. Mit der knappen 1:0-Führung ging der Liga-Neuling auch in die zweite Pause.

Die Partie steuerte dann einem turbulenten Finish entgegen. Zunächst erhöhte David Buc für die Capitals, doch fünf Minuten vor Schluss schrieb Andrew Kozek für Linz an. Als Brock Higgs auf 3:1 stellte war die Entscheidung noch immer nicht gefallen, da Brian Lebler postwendend verkürzte. Die Slowaken brachten das 3:2 aber über die Zeit und feierten damit den vorläufigen Season-Sweep über Linz. Während Bratislava nach drei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße zurückkehrte, mussten sich die Black Wings nach dem Sieg in Dornbirn wieder geschlagen geben.

ICE Hockey League
iClinic Bratislava Capitals : Steinbach Black Wings 1992 – 3:2 (0:0|1:0|2:2)

Tore:
1:0 Romancik (31.)
2:0 Buc (52.)
2:1 Kozek (55.)
3:1 Higgs (57.)
3:2 Lebler (58.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!