All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Capitals feiern vierten Sieg in Folge

Die spusu Vienna Capitals setzten sich gegen die Dornbirn Bulldogs knapp mit 2:1 durch. Für den Gamewinner sorgte Austro-Crack Patrick Peter.

Die spusu Vienna Capitals gaben gegen die Dornbirn Bulldogs ein erfolgreiches Comeback. 28 Tage nach dem 4:1 Heimsieg über EC Red Bull Salzburg setzten sich die Wiener knapp mit 2:1 durch. Das Duell mit den Dornbirn Bulldogs stand im Zeichen des Terror-Attentats vom 2. November 2020 in der Wiener City. Die Caps liefen in eigens – von Stürmer Taylor Vause – designten „Wien BLEIBT STARK!“-Jerseys auf.

Besonders war das Spiel außerdem für Caps-Urgestein Phil Lakos, der sein 800. Ligaspiel für die Wiener absolvierte. Mit dem Erfolg über Dornbirn – es war bereits der zehnte Sieg gegen die Bulldogs in Serie – verkürzten die Caps den Rückstand in der Tabelle auf Leader Graz auf einen Punkt. Die Bulldogs bleiben weiterhin auf dem sechsten Platz.

ICE Hockey League
spusu Vienna Capitals : Dornbirn Bulldogs – 2:1 (0:0|2:0|010)

Tore:
1:0 Hartl (26./PP)
2:0 Peter (36.)
2:1 Yogan (48./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Leo Vymlatil

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!