All for Joomla All for Webmasters
HCB Südtirol Alperia

ICEHL: Der HC Bozen geht stark dezimiert ins Spitzenduell!

Das heutige Duell zwischen dem HC Bozen und den Vienna Capitals ist ein Spitzenduell. Während die Caps mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen können, könnte der HCB mit dem dritten Sieg im dritten Spiel zur Leadergruppe aufschließen.

Innsbruck und Dornbirn waren das Aufwärmprogramm für den HCB, heute jedoch wartet mit den Vienna Capitals der erste echte Gradmesser für die Südtiroler.

Die Bozener sind saisonübergreifend seit 12 Spiele ungeschlagen, auch die Vorbereitung absolvierte man ohne Niederlage. Die Italiener sind jedoch stark dezimiert.

Bei den Südtirolern fehlt weiter Goalie Leland Irving. Doch das ist das kleinste Problem, denn Backup Justin Fazio machte bislang einen ordentlichen Job. Weitaus problematischer gestaltet sich die Situation im Angriff.

Mit Marco Insam, Ivan Deluca, Domenic Alberga, Mike Halmo und Brett Findlay fallen fünf Offensivkräfte fix aus und auch der Einsatz von Stefano Giliati ist unwahrscheinlich. Neo-Defender Ben Youds ist ebenso noch nicht einsatzfähig, da er erst im Laufe der kommenden Woche in Bozen ankommt.

Die Capitals sind dennoch gewappnet und wollen heute die Tabellenführung retour holen. Durch die gestrigen Siege zogen Salzburg, Graz und Klagenfurt an den Kagranern vorbei.

Besonders pikant wird das Duell für Brett Flemming, er stand in der Vorsaison auf der anderen Seite und wechselte im Sommer von Bozen nach Wien.

Pic: HCB/Vanna Antonello

Create-Sports

Most Popular

To Top
error: Content is protected !!