All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Dornbirn Bulldogs gewinnen trefferreiches West-Derby

Nicht weniger als elf Treffer fielen im dritten West-Derby der Saison. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit setzten sich die Dornbirn Bulldogs durch: mit 7:4 fuhr man gegen den HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ als Sieger vom Eis.

Die Dornbirn Bulldogs verbuchten beim dritten Westderby der bet-at-home ICE Hockey League den ersten Erfolg. In dem Aufeinandertreffen der beiden Tabellennachbarn setzten sich die Bulldogs mit 7:4 durch und überholten damit die Haie in der Tabelle. Während Innsbruck erstmals in den letzten sechs Spielen keine Punkte erobern konnte, schrieben die Vorarlberger gar in den letzten sieben Spielen immer an. Die Dornbirner legten im West-Derby stark los und eroberten sich innerhalb der ersten 19 Minuten eine 3:0 Führung.

Wie schon öfter in dieser Saison, bewies der HC TIWAG Innsbruck Comeback-Qualitäten und glich bis zur 25. Minute aus. Abermals legten die Vorarlberger drei Tore vor. Diesen Rückstand konnten die Haie nicht mehr wettmachen. Seit knapp zwei Jahren konnten die Bulldogs keine sieben Tore mehr in einem Spiel erzielen. Innsbruck hingegen musste bereits zum zweiten Mal in dieser Saison sieben Gegentore hinnehmen.

ICE Hockey League
Dornbirn Bulldogs : HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – 7:4
(3:1|3:2|1:1)
Tore:
1:0 Romig (16.)
2:0 Macierzynski (17.)
3:0 Brosseau (19./PP)
3:1 Herr (20.)
3:2 Tansey (21.)
3:3 Kromp (25.)
4:3 Woger (26.)
5:3 Romig (31.)
6:3 MacKenzie (40.)
6:4 Tansey (44.)
7:4 Schwinger (47.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: CDM/Blende47

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!