All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Erfolgslauf des HC Innsbruck geht auch beim KAC weiter

Durch einen 4:1 Erfolg beim EC KAC ist der HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ seit vier Spielen ungeschlagen. Für die Rotjacken war es die zweite Niederlage in Serie.

Der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie setzte seinen Erfolgslauf auch am Sonntag beim EC-KAC fort. Den Kärntnern fehlten acht Stammkräfte, dafür gaben Paul Postma und Matt Fraser ihre Debüts im Dress der Rotjacken. Den Tirolern gelang der einzige Treffer im ersten Drittel durch Clemens Paulweber, der in der 19. Minute einen Rebound zu seinem zweiten Saisontor verwertete. Im Mittelabschnitt übernahmen die Hausherren aber vermehrt das Kommando und kamen zum verdienten Ausgleich.

Nach toller Vorarbeit von Nick Petersen stellte Rok Ticar in der 33. Minute auf 1:1. Als der KAC das Spiel im Griff zu haben schien, kamen die Gastgeber früh im dritten Abschnitt zu einem neuerlichen Powerplay. Doch anstatt erstmals in Führung zu gehen, unterlief Goalie Dahm ein folgenschwerer Fehler und Daniel Ciampini traf in Unterzahl zum 1:2. Es sollte der Knackpunkt in der Partie gewesen sein, denn Gerlach und Winkler (EN) rundeten den ersten Saisonsieg der Tiroler über den KAC ab. Durch den vierten Sieg in Folge kletterten die Haie in der Tabelle auf Rang sechs.

ICE Hockey League
EC KAC : HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – 1:4 (0:1|1:0|0:3)

Tore:
0:1 Paulweber (19.)
1:1 Ticar (33./PP)
1:2 Ciampini (44./SH)
1:3 Gerlach (58.)
1:4 Winkler (60./EN)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: EC-KAC/Kuess

To Top
error: Content is protected !!