All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

ICEHL: Hari führt Fehervar zu Auswärtssieg bei den Vienna Capitals

Janos Hari jubelte über einen Hattrick und führte Hydro Fehervar AV19 zu einem deutlichen 6:1 Erfolg bei den spusu Vienna Capitals. Bemerkenswert: fünf der sechts Tore der Magyaren fielen in den Special-Teams.

Nachdem Hydro Fehérvár AV 19 vor etwas mehr als einer Woche noch eine 3:11 Niederlage gegen die spusu Vienna Capitals hinnehmen musste, glückte nun die Revanche. Die Ungarns setzten sich am Sonntag deutlich mit 6:1 in Wien durch und eroberten damit den vierten Platz der Pick Round zurück. Für Fehérvár war es der erste Sieg nach erstmals vier Niederlagen in dieser Saison. Für die Wiener setzt sich damit die Negativserie Zuhause fort.

Seit fünf Spielen konnten die Caps in der Erste Bank Arena nicht mehr gewinnen. Vor allem die Special-Teams von Fehérvár waren am Sonntag nicht zu stoppen. Bis zum 4:0 in der 36. Minute fielen drei Tore in Überzahl und eines bei nummerischer Unterlegenheit. Janos Hari zeichnete für drei der vier Tore verantwortlich. Die Ungarn setzten sich schließlich mit 6:1 durch und dürfen somit weiterhin in Richtung Wahlrecht nächste Woche schielen.

ICE Hockey League – Pick Round
spusu Vienna Capitals : Hydro Fehervar AV19 – 1:6 (0:1|0:4|1:1)

Tore:
0:1 Hari (13./PP)
0:2 Petan (25.)
0:3 Erdely (27./SH)
0:4 Hari (32./PP)
0:5 Hari (36./PP)
1:5 Bauer (48.)
1:6 Szabo (59.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Leo Vymlatil

To Top
error: Content is protected !!