All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Ist die „Ära Unterluggauer“ beim EC VSV zu Ende?

15 Jahre lang trug er das Trikot des VSV, nun ist er im dritten Jahr als sportlich Verantwortlicher im Amt. Doch die Ära Unterluggauer dürfte nun in Villach zu Ende gehen.

1992 debütierte er als 16-jähriger für den VSV, 2016 hängte er seine Profiskates bei den Villacher Adlern an den Nagel. Dazwischen? 24 Jahre Profieishockey, zwei Meistertitel und Engagements in Deutschland und Übersee, sowie beinahe unzählige Einsätze für die österreichische Nationalmannschaft.

Gerhard Unterluggauer ist ein Villacher Urgestein, oder wie es Engelbert Linder sagen würde: Einer mit blauem Blut in den Adern. Dennoch ist der 44-jährige nicht unumstritten und hat in Villach einen schweren Stand.

Nach einem durchaus erfolgreichen Trainerdebüt in der DEL2 bei den Heilbronner Falken trat er 2018 den Posten des Sportdirektors beim VSV an, war gleichzeitig auch Head Coach, aber das nicht allzu lange.

Seit 2019 ist er „nur“ noch Sportdirektor und  damit vor Allem für die Transferpolitik verantwortlich. Diese ist in letzter Zeit alles andere als gelungen. Davon ist auch Vorstandsmitglied Andreas Schwab überzeugt.

Er erklärt gegenüber der „Kleinen Zeitung“ dass „grobe Fehler in der Kaderplanung passiert sind, sowohl beim Trainer, den Torhütern, als auch den Feldspielern“. Das wäre analysiert worden und müsse korrigiert werden.

Dafür will man künftig Rob Daum das Vertrauen schenken. Der „Professor“ soll künftig verstärkt in die Kaderplanung eingebunden werden und somit mehr Macht im Verein erhalten.

Gut ins Bild passt dabei, dass der Vertrag von Gerhard Unterluggauer ausläuft. Zwar wollte Schwab gegenüber der „Kleinen Zeitung“ ein Ende der „Ära Unterluggauer“ nicht bestätigen, stritt aber auch nicht ab dass dies der Fall sein könnte.

Und der Villacher selbst? Er weiß dass sein Vertrag Ende Juni ausläuft und sich die Euphorie um seine Person nach den Entwicklungen in dieser Saison gelegt hat.

„Lugge“ will alles mit seiner Familie abwägen und dann entscheiden wohin die Reise geht. Aber vermutlich in Richtung außerhalb der Stadtgrenzen von Villach…

To Top
error: Content is protected !!