All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: KAC feiert Auswärtserfolg in Bozen

Der EC KAC fuhr beim HCB Südtirol Alperia einen 3:2 Auswärtssieg ein. Matt Fraser brachte die Rotjacken mit seinem zehnten Saisontor auf die Siegerstraße.

Der EC-KAC hat mit dem 3:2-Auswärtssieg beim bereits als Gewinner der Pick Round feststehenden HCB Südtirol Alperia im Kampf um den zweiten Endrang – und einem Ticket für die Champions Hockey League – erneut vorgelegt. Die Klagenfurter bleiben nach ihrem vierten Saisonsieg über die „Füchse“ Zweiter und fixierten zudem das Heimrecht im Viertelfinale. Bozen hat nach sechs Heimsiegen in Serie in der Palaonda wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. Rok Ticar (11.) und Thomas Vallant (12.) drehten die Partie zugunsten der Gäste binnen 104 Sekunden. Dennis Robertson sorgte 26 Sekunden vor der zweiten Pause mit einem Powerplay-Treffer für den Ausgleich. Den Game-Winner erzielte Matt Fraser (52./PP1), der einen nicht gut getroffenen Schuss von Nick Petersen über die Linie schob.

ICE Hockey League – Pick Round
HCB Südtirol Alperia : EC KAC – 2:3 (1:2|1:0|0:1)

Tore:
1:0 Catenacci (2.)
1:1 Ticar (11.)
1:2 Vallant (12.)
2:2 Robertson (40./PP)
2:3 Fraser (52./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

To Top
error: Content is protected !!