All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: KAC gewinnt das Spitzenduell gegen Bozen

Der EC KAC konnte sich im Spitzenduell mit dem HCB Südtirol Alperia durchsetzen und somit den zweiten Sieg der Platzierungsrunde einfahren. Mit 4:2 setzten sich die Rotjacken in der Kärntner Landeshauptstadt durch.

Der EC-KAC feierte einen vollen Erfolg im Top-Duell gegen Tabellenführer HCB Südtirol Alperia. Für die Südtiroler war dies die erste Niederlage im dritten Spiel der Pick-Round. Die Rotjacken hingegen feierten bereits den zweiten Sieg in Serie, nach dem sie mit zwei Niederlagen in die Zwischenrunde starteten. In der Tabelle konnten die Klagenfurter somit mit den „Füchsen“ gleichziehen, absolvierten allerdings bereits ein Spiel mehr. Der KAC konnte mit diesem Erfolg seine Heimstärke untermauern – sie gewannen acht von zehn Heimspielen in 2021.

Für Bozen hingegen läuft es in den letzten Wochen in der Ferne nicht nach Wunsch. Sie mussten bereits ihre fünfte Auswärtsniederlage in den letzten acht Spielen hinnehmen. Clemens Unterweger brachte sein Team am Sonntag bereits früh in Führung. Lukas Haudum konnte im zweiten Abschnitt den Vorsprung verdoppeln, ehe Mike Halmo erstmals an diesem Abend für die Foxes anschreiben konnte. Der KAC setzte sich schließlich mit 4:2 durch und machte einen wichtigen Schritt in Richtung Heimrecht im Viertelfinale. In der Tabelle liegen die Rotjacken nun gleichauf mit dem Leader aus Südtirol.

ICE Hockey League – Pick Round
EC KAC : HCB Südtirol Alperia – 4:2 (1:0|2:1|1:1)

Tore:
1:0 Unterweger (4.)
2:0 Haudum (26./PP)
2:1 Halmo (30./PP)
3:1 Strong (38.)
3:2 Findlay (52./PP)
4:2 Ticar (59./EN)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Kuess/www.qspictures.net

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!