All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: KAC muss gegen Salzburg auf zwei Cracks verzichten und stellt die Linien neu zusammen!

In seinem bereits achten Bewerbsspiel im Monat Oktober, dem dritten der aktuellen Woche, tritt der EC-KAC am Sonntag, dem 17. Oktober 2021, auswärts beim EC Salzburg an. Das 150. Duell zwischen diesen beiden Klubs im Rahmen der bet-at-home ICE Hockey League (bzw. zuvor Erste Bank Eishockey Liga) beginnt um 16.30 Uhr.

Der EC-KAC konnte in jedem seiner letzten vier Spiele anschreiben, fuhr in diesem Zeitraum allerdings nur auswärts (beim HC Innsbruck und beim HC Pustertal) die volle Punktanzahl ein, zu Hause ließ man sowohl gegen Linz (5:6 nach Verlängerung) als auch gegen Bratislava (2:3 nach Penaltyschießen) Zähler liegen.

Daher fielen die Klagenfurter in der Tabelle auch auf Rang sechs zurück, der Rückstand auf Leader Fehérvár AV19 beträgt aktuell sechs Punkte. Auf den EC Salzburg treffen die Klagenfurter am Sonntag zum ersten Mal im neuen Spieljahr, im Vorjahr siegte der spätere Meister in acht von elf Duellen und verbuchte dabei ein Torverhältnis von 40:24.

Der EC-KAC muss im Volksgarten weiterhin auf Rok Tičar (krank) und Dennis Sticha (verletzt) verzichten. Auch Steven Strong, der im Heimspiel gegen Bratislava eine Verletzung erlitt, konnte am Samstag nicht trainieren, eine Rückkehr ins Lineup am Sonntag ist jedoch wahrscheinlich.

Der Coaching Staff wird zudem innerhalb des Aufgebots personelle Veränderungen vornehmen: So kamen im Eistraining am Samstag mit Ausnahme der Formation mit Stefan und Manuel Geier sowie Fabian Hochegger drei neu zusammengestellte Offensivblöcke zum Einsatz.

www.kac.at, Pic: foto-dostal.at

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!