EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Österreichischer Teamdefender & ICEL-Champion weiß noch nicht wo er nächste Saison spielt

Seit zwölf Jahren ist Alexander Pallestrang im Kader von Red Bull Salzburg. Aktuell ist seine Zukunft jedoch noch völlig offen.

Der gebürtige Bregenzer wechselte 2008 von der VEU Feldkirch nach Linz, wo er für die Black Wings in der EBEL debütierte. Nach zwei Saisonen folgte 2010 der Wechsel nach Salzburg.

Seit nunmehr 12 Jahren ist der 32-jährige nicht mehr aus der Mozartstadt wegzudenken, absolvierte für diese 669 Spiele in der ICEHL (bzw. EBEL), erzielte dabei 39 Tore und lieferte 124 Assists.

Gerade holte er mit dem Team seinen vierten Meistertitel und zelebriert diesen gerade mit seinen Teamkollegen. Danach steht die WM-Vorbereitung mit dem Nationalteam an.

Wie es danach weitergeht? Das weiß der Defender nicht. Sein Vertrag in Salzburg ist ausgelaufen, noch ist seine Zukunft unklar, wie er gegenüber den „Vorarlberger Nachrichten“ angibt.

Gut möglich dass seine Ära in Salzburg nach einem Dutzend Saisonen endet und er ein neues Abenteuer startet. Aber vielleicht bekommt er doch noch ein Angebot der Bullen unterbreitet. „Momentan lasse ich die Feierlichkeiten auf mich zukommen, dann schauen wir weiter“, so der dreifache Familienvater.

Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!