All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL-Playoffs: Ortega-Hattrick sorgt für Salzburger Serienausgleich

Austin Ryan Ortega war mit drei Toren maßgeblich am 6:4 Auswärtserfolg des EC Red Bull Salzburg bei den Dornbirn Bulldogs beteiligt. Die Mozartstädter zogen somit in der Viertelfinalserie mit den Vorarlbergern gleich.

Nach 0:2 Serienrückstand schaffte der EC Red Bull Salzburg zwei Viertelfinalspiele später den Serienausgleich. Zum vierten Mal in dieser Serie setzte sich das Team durch, das auch den ersten Treffer der Begegnung erzielte. Am Freitag war es Austin Ortega, der das Scoring der Salzburger eröffnete. Bis zur 23. Minute erhöhten die Gäste auf 3:0. Dann starteten die Bulldogs die Aufholjagd. Zwei Treffer von Anthony Luciani und ein Solo von Daniel Woger brachten den Ausgleich.

Mit seinem dritten Treffer des Abends beendete allerdings Ortega die Aufholjagd der Bulldogs. Florian Baltram sorgte etwas mehr als eine Minute vor Schluss mit dem 6:3 für die endgültige Entscheidung zugunsten der Red Bulls. Andrew Yogan stellte schließlich den Endstand von 4:6 her. Damit ist in der „best-of-seven“-Viertelfinalserie wieder alles „auf null“ gestellt. Zum zweiten Mal mussten die Bulldogs in einer Viertelfinalserie gegen die Red Bulls nach 2:0 Serienführung den Ausgleich hinnehmen.

ICE Hockey League – Viertelfinale
Dornbirn Bulldogs : EC Red Bull Salzburg – 4:6 (0:2|2:1|2:3)

Tore:
0:1 Ortega (7.)
0:2 Schofield (10.)
0:3 Ortega (23.)
1:3 Luciani (30.)
2:3 Woger (31.)
3:3 Luciani (44.)
3:4 Ortega (47./PP)
3:5 McIntyre (55.)
3:6 Baltram (59./EN)
4:6 Yogan (60./PP)

Stand in der Serie: 2:2

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Oliver Lerch

To Top
error: Content is protected !!