All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

ICEHL-Playoffs: Vienna Capitals feiern starken Playoff-Auftakt

Die spusu Vienna Capitals starteten mit einem starken 6:1 Erfolg über Hydro Fehervar AV19 in die Viertelfinalserie mit den Magyaren. Ty Loney war mit zwei Treffern und einer Vorlage maßgeblich am Sieg der Caps beteiligt.

Die spusu Vienna Capitals haben ihre „best-of-7“-Viertelfinalserie gegen Hydro Fehérvár AV19 mit einem 6:1-Kantersieg eröffnet. Nachdem die Wiener eine erste starke Phase der Gäste aus Ungarn überstanden hatten bekamen sie die Begegnung dank effizientem Powerplay unter Kontrolle: Ty Loney (14./PP1) und Nikolaus Hartl (23./PP1) trafen jeweils in Überzahl.

Auf den Anschlusstreffer der Gäste durch Istvan Bartalis (25.) stellte Loney – nach einem schwachen Wechsel von Fehérvár – die Zwei-Tore-Führung wieder her. Im Schlussdrittel schloss zunächst Rafael Rotter (43.) in seinem 100. Playoff-Spiel einen perfekten Konter ab, dann erhöhten Ali Wukovits (53.) und Julian Großlercher (59.).

ICE Hockey League – Viertelfinale
spusu Vienna Capitals : Hydro Fehervar AV19 – 6:1 (1:0|2:1|3:0)

Tore:
1:0 Loney (14./PP)
2:0 Hartl (23./PP)
2:1 Bartalis (25.)
3:1 Loney (30.)
4:1 Rotter (43.)
5:1 Wukovits (53.)
6:1 Großlercher (59.)

Stand in der Serie: 1:0

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Leo Vymlatil

To Top
error: Content is protected !!