All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: VSV startet ohne vier Cracks und mit diesem Torhüter ins Duell mit den Vienna Capitals:

Nach dem erfolgreichen Auftritt in Dornbirn sind morgen, Freitag, (Stadthalle Villach, Beginn: 19:30 Uhr, live im Free TV auf Puls 24, ORF- Radio Kärnten berichtet mit Live-Einstiegen ab 20:04 Uhr) die aktuell so formstarken Vienna Capitals zu Gast in der Villacher Stadthalle.

Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison. EC GRAND Immo VSV-Headcoach Rob Daum erwartet sich ein ganz enges Match: „Die Capitals sind eine hervorragende Mannschaft, sie spielen seit Mitte Oktober in absoluter Topform, haben in den vergangenen elf Spielen neun Siege eingefahren. Sie sind das Team der Stunde. Wir werden eine ganz starke Leistung zeigen müssen, um zu gewinnen!“

In den vergangenen Wochen haben sich die „Adler“ kontinuierlich gesteigert. Auch wenn einzelne Rückschläge, wie – teilweise unnötige – Niederlagen gegen Bozen, Fehervar oder Salzburg dabei waren, ist dennoch ein stetiger Aufwärtstrend zu verspüren. Die Villacher Tormaschinerie ist so richtig angesprungen. Allein in den vergangenen sechs Spielen erzielten die Blau-Weißen nicht weniger als 27 Treffer.

Vor allem die Top-Reihen mit Spielern, wie John Hughes, Anton Karlsson, Scott Kosmachuk, Joel Broda oder Chris Collins, sind zuletzt so richtig in Schwung gekommen, spielen sehr stark. Ganz Besonders positiv: Die breit aufgestellte Offensivpower im Team der „Adler“, so gab es beispielsweise zuletzt beim Sieg in Dornbirn gleich fünf verschiedene Torschützen.

Daum: „Es ist richtig, wir haben gleich vier starke Linien, die allesamt auch Treffer erzielen können. Das ist eine Stärke von uns, wir haben viele torgefährliche Spieler in unseren Reihen. Aber wir hatten auch schon Spiele, in denen wir mit unserer mangelnden Chancenauswertung haderten. Jedes Spiel ist eben anders – gegen die Wiener müssen wir von der ersten Minute kompakt spielen und unser System mit viel Tempo und Laufarbeit umsetzen. Vor allem ist es notwendig, viel besser und konsequenter zu verteidigen. Damit war ich zuletzt in Dornbirn nämlich nicht zufrieden – wir haben ihnen zu viele Torchancen ermöglicht. Die Wiener sind aktuell jedenfalls in Topform. Wenn man die vergangenen zehn Runden betrachtet, dann sind sie das aktuell beste Team in der Liga. Ganz wichtig werden auch die Special Teams sein!“

Apropos: Während die Blau-Weißen im Penaltykilling mit einem Wert von 84,6 Prozent erfolgreicher Unterzahlspiele ligaweit absolut Top sind, ist trotz der augenscheinlichen Offensiv-Qualitäten im Powerplay mit 22,6 Prozent erfolgreicher Überzahlspiele durchaus noch Luft nach oben.

Einen gewissen Nachteil sieht Rob Daum in der Tatsache, dass aufgrund des Lockdowns keine Zuschauer in der Halle zugelassen sind: „Gerade unsere lautstarken Fans geben uns viel Energie. Wir müssen deshalb eine perfekte Spannung aufbauen und mit voller Energie ins Match gehen“, so der Villacher Headcoach. Aktuell liegen die „Adler“ mit Platz acht bei ein bis zwei Spielen weniger als der Großteil der Konkurrenz nur ganz knapp unter dem Strich, der einen Fixplatz für das Play-off garantiert.

Einer, der mit großer Vorfreude auf das erste Saison-Duell mit seinem ehemaligen Klub entgegenblickt, ist der gebürtige Wiener im VSV-Dress, Marco Richter: „Die Capitals sind zuletzt richtig zusammengewachsen, es ziehen jetzt alle an einem Strang. Die neuen Ausländer haben sich auch richtig gut eingefügt. Sie sind zudem sehr offensivstark und auch kämpferisch top. Für uns ist es wichtig, dass wir unser System ganz konsequent durchziehen und unsere Chancen auch eiskalt nutzen. Es wird sicherlich hart, aber wir sind bereit.“

EC GRAND Immo VSV-Headcoach Rob Daum muss gegen die Vienna Capitals weiterhin auf die Rekonvaleszenten Maximilian Rebernig, Yannick Pilloni sowie Nico Brunner (Oberkörperverletzung) verzichten. Außerdem wird Alexander Rauchenwald dieses Wochenende noch im Line-up fehlen. Im Tor wird Goalie Andreas Bernard beginnen.

Bet-at-home ICE Hockey League:
EC GRAND Immo VSV – spusu Vienna Capitals
Freitag, 26. November 2021 / Stadthalle Villach / Beginn: 19:30 Uhr

www.ecvsv.at, Pic: Leo Vymlatil

To Top
error: Content is protected !!