All for Joomla All for Webmasters
ICEJL

ICEJL: Eishockey Akademie Oberösterreich an der Tabellenspitze!

In der ICE Juniors League standen in den vergangenen Tagen, Covid-19-bedingt, weniger Partien als geplant auf dem Programm. Vor allem in der Gruppe HUN mussten einige Spiele abgesagt werden. Weiterhin an der Tabellenspitze liegt mit 15 Punkten Vasas SC. In der Gruppe AUT konnte sich die Eishockey Akademie Oberösterreich mit zwei Siegen an die Tabellenspitze setzten. Mit acht Punkten haben die Oberösterreicher einen Punkt Vorsprung auf die Vienna Capitals Silver, die keine Partie austrugen. Zudem wurde beschlossen, dass die Phase 1-Qualification Round bis Ende November verlängert wird.

Insgesamt vier Spiele standen im Zeitraum zwischen Samstag, 26. September und Mittwoch, 30. September in der Gruppe AUT auf dem Programm. Die Eishockey Akademie Oberösterreich feierte einen klaren 10:0-Heimsieg über die VEU Feldkirch und konnte sich auch auswärts, beim Okanagan Hockey Club Europe, mit 3:1 durchsetzen. Somit übernahmen sie mit acht Punkten, vor den Vienna Capitals Silver (sieben Punkte), die Tabellenführung.

Okanagan musste sich auch bei ihrer zweiten Partie geschlagen geben. Gegen den EC-KAC waren die Niederösterreicher beim 2:11 chancenlos. Bei den Rotjacken trugen sich, bei deren erstem Saisonspiel, neun verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein.

Im vierten Spiel feierte der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ einen 2:0-Auswärtserfolg bei der Eishockey Akademie Steiermark. Die Tiroler belegen mit sieben Punkten Tabellenrang drei.

Vasas SC bleibt Tabellenführer in der Gruppe HUN
In der Gruppe HUN konnten, wegen Covid-19, nur zwei Spiele durchgeführt werden. Beide Male stand Vasas SC auf dem Eis. Während sie gegen die Obuda Hockey Akademy einen ungefährdeten Sieg einfuhren, mussten sie sich im Spitzenspiel dem Tabellenzweiten MAC Budapest mit 5:3 geschlagen geben. In der Tabelle hat Vasas noch vier Punkte Vorsprung auf den MAC, mit allerdings bereits zwei Spielen mehr ausgetragen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Update zu Phase 1-Qualification Round
Aufgrund der derzeitigen Situation rund um COVID-19, mit Spielverschiebungen, Reisebeschränkungen usw., wird die Phase 1 – Qualification Round um eine Runde bis Ende November verlängert. Die Rückrunde beginnt am Samstag, 24.10.2020 und der Zeitraum von 10. Oktober bis 21. Oktober soll als Ersatztermin genutzt werden, um so viele Spiele wie möglich nachzuholen, welche bereits verschoben werden mussten.

In der Gruppe HUN wird die zweite Runde nur mehr mit acht Teams bestritten. Hierzu wird nach dem 21. Oktober eine Zwischentabelle erstellt, um festzulegen welche acht Teams aus Ungarn weiter an der ICEJL teilnehmen. In der Gruppe AUT wird die Rückrunde mit allen Teams fortgeführt.

www.ice.hockey

To Top
error: Content is protected !!