NHL

NHL: Marco Rossi landet erneut auf der Tribüne!

Die Minnesota Wild bekommen es vor ihrer Minipause heute Nacht (03:00 MEZ) mit den Carolina Hurricanes zu tun. Nur von der Tribüne aus zusehen wird dabei Austro-Export Marco Rossi.

Für den Rankweiler ist es die zweite Partie, in welcher er als „healthy scratch“ nicht im Aufgebot der Wild stehen wird. In der letzten Begegnung, welche man gegen Pittsburgh mit 4:6 verlor, stand Rossi nur 8:51 Minuten auf Eis. Vieles deutet nun darauf hin, dass Rossi in Kürze nach Iowa geschickt werden könnte, um das Selbstvertrauen des Centers wieder aufzubauen.

In 16 Einsätzen kam der 9th Overall Pick aus dem NHL Entry Draft 2020 auf lediglich einen Assist und wartet noch immer auf seinen ersten NHL-Treffer. Im Dress der Iowa Wild zeigte der Vorarlberger im Vorjahr mit 53 Punkten in 63 Spielen auf.

hockey-news.info , Bild: facebook.com/minnesotawild

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!