All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Nach Privatkonkurs und Mega-Strafe – neuer Vertrag und neue Chance für Evander Kane!

Evander Kane hat in den vergangenen Jahren so einiges mitgemacht, darunter ein Privatkonkurs und eine saftige Strafe, weil er Covid-Protokolle missachtet hat. Nun gibt es für den Exzentriker eine neue Chance.

Kane wurde nach dem Brechen von Covid-Protokollen und einer Sperre von nicht weniger als 21 Spielen von den San Jose Sharks Anfang Jänner auf den Waiver gesetzt um den Vertrag mit dem Kanadier aufzulösen. Der 30-Jährige absolvierte sogar noch fünf Partien für den San Jose Barracuda, wo er acht Punkte einsammelte.

Kurz nach der Trennung beider Seiten gab es Gerüchte, dass einige Teams an den Diensten des Power-Forward interessieren sind, darunter auch die Edmonton Oilers.

Aufgrund einer Untersuchung bezüglich eines möglichen Verstoßes bei der Grenzüberschreitung zwischen den USA und Kanada war es aber noch nicht möglich, Kane unter Vertrag zu nehmen – bis gestern, denn die NHL schloss ihre Untersuchungen ergebnislos ab und Kane unterzeichnete bei den Oilers einen 1,375 Millionen US-Dollar schweren Vertrag bis zum Saisonende.

In seiner bisherigen NHL-Karriere stand der 4th Overall Pick aus dem NHL Entry Draft 2009 in 769 Spielen für die Atlanta Thrashers, Winnipeg Jets, Buffalo Sabres und San Jose Sharks – für Kane wird es also eine Rückkehr nach Kanada.

264 Tore und 242 Assists hat er auf seinem Punktekonto, gut möglich, dass dieses in Edmonton, gehörig aufgebessert wird, denn man darf davon ausgehen, dass er eine ähnliche Rolle wie Zach Hyman, einnehmen wird. Somit verfügen die Oilers über zwei physisch präsente Cracks, die aber auch mit jeder Menge Skills ausgestattet sind.

 

www.hockey-news.info , Bild: Michael Miller (CC BY-SA 4.0)

bet365
To Top
error: Content is protected !!