All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Red Wings Langzeit-Defender beendet seine Karriere

Mit 38 Jahren hängt Niklas Kronwall seine Skates an den Nagel und kann auf eine eindrucksvolle Karriere zurückblicken. Bemerkenswert: der Schwede absolvierte seine gesamte NHL-Karriere bei nur einem einzigen Team.

Nachdem Kronwall im Stockholmer Traditionsverein Djurgardens IF groß wurde, wechselte der Verteidiger im Jahr 2003 nach Nordamerika. Die Detroit Red Wings sicherten sich im NHL Entry Draft 2000 die Rechte an Kronwall. Gleich in seiner ersten Saison in den USA spielte er 20 Spiele für die Red Wings, aber 2004/05 zählte er zum fixen Aufgebot des Teams aus dem US-Bundesstaat Michigan.

Kronwall, der die vergangenen acht Jahre als Assistenz-Kapitän fungierte, absolvierte 953 „regular season“-Spiele für Detroit und konnte 432 Punkte einsammeln. Mit den Wings krönte er sich in der Saison 2007/08 zum Stanley Cup Champion, als man sich im Finale gegen die Pittsburgh Penguins mit 4:2 durchsetzen konnte. Kronwall war für seine physische Spielweise berüchtigt und kam in seiner NHL-Karriere auf 1.081 Hits und 1.261 geblockte Schüsse.

Olympisches Gold 2006 in Turin und WM-Gold 2006 in Lettland lösten Kronwalls Eintrittskarte in den Triple Gold Club. Auf nationaler, schwedischer Ebene konnte er mit seinem Heimatverein zwei Meistertitel bejubeln.

Kronwall bleibt den Red Wings aber erhalten und wird in Zukunft als Berater von General Manager Steve Yzerman arbeiten.

www.hockey-news.info , Bild: Adam Glanzman – Flickr: Nikilas Kronwall & Henrik Zetterberg (CC BY 2.0)

To Top
error: Content is protected !!