International

ÖEHV: Österreich gewinnt Deutschland Cup Auftakt!

Die österreichische Eishockey Nationalmannschaft hat sein Auftaktspiel beim Deutschland Cup gewonnen. Gegen die Slowakei setzte sich das Team von Roger Bader gegen die Slowakei mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Nach dem ersten Drittel, in dem man merkte, dass beide Teams sich ein wenig finden mussten, stand es 1:1. Dominique Heinrich war zunächst in der 15. Minute der Pechvogel, der einen Querpass von Michal Beno, dem der Treffer zuerkannt wurde, unhaltbar für David Kickert zum 1:0 für die Slowakei ins eigene Tor lenkte.

Nur vier Minuten später war dafür Bernd Wolf zur Stelle, der den hochverdienten Ausgleich erzielte und das mit einem sehenswerten Kreuzeck-Treffer. Denis Godla im Tor der Slowaken konnte da nur zusehen wie der Puck an seiner linken Schulter vorbei in die Maschen flog.

Im zweiten Drittel trug sich Heinrich schließlich doch noch in die Torschützenliste ein. Nur 3:15 Minuten nach Wiederbeginn zirkelte der 32-Jährige den Puck ebenfalls in die rechte obere Ecke zur 2:1-Führung. Generell nahmen beide Teams in diesem Spielabschnitt so richtig Fahrt auf, kreierten einige Chancen. Den Österreichern gelang es dabei stets die Vorgaben von Head Coach Roger Bader umzusetzen, spielten schnelles, dynamisches Eishockey und setzten den Gegner stets unter Druck.

So war man dem 3:1 auch näher als die Slowakei dem Ausgleich. Gegen Ende des zweiten Drittels kassierte man die erste und einzige Zweiminutenstrafe im Spiel. Thimo Nickl musste auf die Strafbank, seine Teamkollegen überstanden die 120 Sekunden aber schadlos.

In der gleichen rasanten Tonart ging es auch im letzten Spielabschnitt weiter. Eine doppelte Überzahl Mitte des dritten Drittels ließen die Österreicher dabei aus. Marco Kasper hatte das 3:1 am Schläger, der Puck verfehlte aus spitzem Winkel aber das Tor. Fünf Minuten vor Spielende war Adrian Holesinsky für die Slowakei zur Stelle, ließ im Eins gegen Eins David Kickert aussteigen und stellte auf 2:2. In der Overtime sollte schließlich die Entscheidung fallen.

Österreich eroberte im Bully die Scheibe, baute den Angriff geduldig und kontrolliert auf. Nach gerade einmal 32 Sekunden war es Lukas Haudum, der zum 3:2 einnetzte und Österreich jubeln ließ.

Deutschland Cup
Österreich : Slowakei – 3:2 n.V. (1:1|1:0|0:1|1:0)
Tore: 0:1 Beno (15.), 1:1 Wolf (19.), 2:1 Heinrich (24./PP), 2:2 Holesinsky (55.), 3:2 Haudum (61.)

hockey-news.info , eishockey.at , Bild: Deutscher Eishockey-Bund e.V. (DEB) / City-Press GmbH

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!