All for Joomla All for Webmasters
ÖEL

ÖEL: Siege für Wattens & Hohenems

Tabellenführer SC Hohenems wackelte in der Gruppe West beim 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Kufstein Dragons, fiel aber wieder nicht. Die Wattens Penguins besiegten die Crocodiles Kundl mit 5:2.

Der Schlager in der Gruppe West der Ö Eishockey Liga zwischen dem HC Kufstein und dem Tabellenführer SC Hohenems war von Beginn an eine enge Kiste. Die Gäste aus Vorarlberg starteten blitzartig in die Back-to-Back-Partie, Julian Grafschafter bezwang Dragons-Goalie Thomas Hechenberger (3.). Zwei Tage vor Weihnachten war das Duell in Hohenems eine klare 7:1-Sache für die Steinböcke.

Dieses Mal hielten die Kufsteiner voll dagegen und kamen in Unterzahl zum Ausgleich. Fabian Zick netzte zum 1:1 (11.), während Kollege Tobias Wilhelm wegen Spielverzögerung zwei Minuten auf der Strafbank saß.

Auch im zweiten Drittel schenkten sich die beiden Teams in der Kufstein Arena nichts. Erneut gingen die Vorarlberger in Führung, Matthias Fussenegger nützte eine frühe Überzahlmöglichkeit zum 2:1 (25.). Die Gäste hielten die knappe Führung bis ins letzte Drittel, ehe Herbert Steiner die Festungsstädter mit ihrem zweiten Shorthander zum Ausgleich schoss (47.). In der Verlängerung fielen keine Treffer. Im Penaltyschießen verwertete Marcel Wolf den entscheidenden Penalty.

Hohenems musste damit zwar seinen zweiten Punkt in der laufenden Meisterschaft abgeben, feierte aber den zwölften Sieg im zwölften Spiel.

WSG Swarovski Wattens Penguins feiern Heimsieg gegen EHC Crocodiles Kundl
Im zweiten Spiel der Gruppe West gingen die Crocodiles Kundl in Wattens im ersten Drittel gegen die Penguins durch Sebastian Schild mit 1:0 in Führung (13.). Mathias Kastner glich kurze Zeit später für die Gastgeber aus (15.). 26 Sekunden vor Drittelende sorgte Martin Sturm für die erstmalige Führung der Kristallstädter (20.).

Knapp vor Halbzeit der Partie erhöhte Daniel Frischmann im Powerplay auf 3:1 für das Team von Coach Jaroslav Betka (30.). Zu Beginn des letzten Abschnitts sorgte Kundl-Stürmer Stefan Rainer mit dem schnellen Anschlusstreffer noch einmal für Spannung im Alpenstadion (43.). Markus Prock stellte den Zweitore-Vorsprung wieder her (49.). 28 Sekunden vor dem Ende machte Daniel Frischmann mit seinem zweiten Treffer den Deckel für die Penguins drauf (60.).

ÖEL-Gruppe West

HC Kufstein vs. SC Hohenems 2:3 n.P. (1:1,0:1,1:0,0:1)
Sonntag, 26. Dezember 2021, 17:30 Uhr
Torschützen HC Kufstein: Fabian Zick (10:55 Min.), Herbert Steiner (46:49 Min.)
Torschützen SC Hohenems: Julian Grafschafter (02:50 Min.), Matthias Fussenegger (24:02 Min.), Marcel Wolf entscheidender Penalty

WSG Swarovski Wattens Penguins vs. EHC Crocodiles Kundl 5:2 (2:1,1:0,2:1)
Sonntag, 26. Dezember 2021, 19:30 Uhr
Torschützen WSG Swarovski: Mathias Kastner (14:11 Min.), Martin Sturm (19:34 Min.), Daniel Frischmann (29:50 Min.), Markus Prock (48:13 Min.), Daniel Frischmann (59:32 Min.)
Torschützen EHC Crocodiles Kundl: Sebastian Schild (12:46 Min.), Stefan Rainer (42:29 Min.)

www.eishockey.at, Pic: SC Hohenems

To Top
error: Content is protected !!